Wetteronline: Tornado-Spezial (2007)

In diesem Board kann über Tornados im Allgemeinen und deren Entstehungsmöglichkeiten diskutiert werden.
Antworten
Benutzeravatar
Zahlii
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 12. Mai 2015, 17:54
Kontaktdaten:

Wetteronline: Tornado-Spezial (2007)

Beitrag von Zahlii » Donnerstag 11. Juni 2015, 11:34

Hallo,

Zufällig bin ich heute auf eine reihe von Artikeln zu Tornados in USA und auch Europa gestoßen (erreichbar unter http://www.wetteronline.de/wetter-spezi ... on=Tornado).

Unter anderem der Satz "Während sich Tornados in den USA aufgrund der dort vorherrschenden Konvektions- Klimatologie größtenteils aus so genannten Mesozyklonen (Superzellen) entwickeln, dominiert in Europa ein nicht superzelliger Entstehungsmechanismus." möchte ich gerne hinterfragen - ist dem wirklich so?

Allgemein würde es mich mal interessieren, ob Leute mit mehr Erfahrung / Sachverstand die Artikelserie die ja nun immerhin 8 Jahre alt ist mal durchgehen könnten und ggf. Fehler herausstellen könnten.

Vielen Dank und Viele Grüße,
Zahlii
Bild

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: Wetteronline: Tornado-Spezial (2007)

Beitrag von bärenfänger » Donnerstag 11. Juni 2015, 22:14

Richtig ist, dass ein großer Teil zumindest der deutschen Tornadofälle auf das Konto der Wasserhosen in der Küstenregion gehen. Diese gehe sehr oft aus einfachen Schauern bei Küstenkonvergenz im Spätsommer hervor. Es handelt sich hierbei also wahrscheinlich wirklich meist um Typ-II-Tornados.
Ob die Aussage dennoch stimmt, ist schwer zu sagen, da für eine genaue Klimatologie im Zusammenhang mit den entsprechenden Unwetterlagen eine ausreichende Zeitreihe vorhanden sein muss. Da man die flächendeckende Beobachtung frühestens ab dem Jahr 2000 als einigermaßen vollständig betrachten kann, sind wir von der Anzahl der Jahre, die es braucht, um eine belastbare Statistik aufstellen zu können, noch ein Stückchen entfernt.

Grüße,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Wetteronline: Tornado-Spezial (2007)

Beitrag von Axel F. » Freitag 12. Juni 2015, 07:20

Also ich würde einfach mal diese Aussage so stehen lassen. Einesteils wegen der Fülle an Wasserhosen, andererseits aber auch wegen vielen schwächeren Tornados, die nicht mesozyklonalen Ursprungs sind. Ob man das mit mehrheitlich statt dominant besser beschreiben könnte, sei mal dahingestellt.

Antworten

Zurück zu „Tornados allgemein“