Erdbeben 31.05.2015 Tschechien-Deutschland

Hier kannst Du über alle Themen reden und diskutieren, die nicht mit Skywarn oder dem Thema Wetter zu tun haben.
Antworten
Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

Erdbeben 31.05.2015 Tschechien-Deutschland

Beitrag von Westsachse » Samstag 31. Mai 2014, 21:54

Heute 10:37 UTC war in vielen Teilen Tschechien (u.a. auch in Prag), Sachsen, Ostthüringen und Nordbayern ein kräftiges Erdbeben zu spüren. Das Epizentrum lag auf tschechischer Seite bei Novy Kostel (Bezirk Eger/Cheb) in 5-13km Tiefe. Die Stärke wird mit 4.2M bis 4.5M angegeben, damit ist es eines der stärksten Beben in der Region seit fast 30 Jahren. Auf der tschechischen Seite nahe des Epizentrums wird außerdem von Schäden berichtet.

4.2M Geophysikalisches Oberservatorium Collm - Uni Leipzig
4.3M USGS
4.4M Institute of Geophysics AS CR, v. v. i
4.5M GFZ Potsdam

Bericht aus dem tschechischen TV http://tn.nova.cz/zemetreseni-v-zapadni ... tresy.html
Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1469
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: Erdbeben 31.05.2015 Tschechien-Deutschland

Beitrag von bärenfänger » Sonntag 1. Juni 2014, 14:21

Ich befand mich zu besagter Zeit bei Freunden in Triptis im Saale-Orla-Kreis (Südostthüringen) und hab es ebenfalls bemerkt, als bei einem leisen Grummeln ein Schrank leicht wackelte. Darauf hab ich sogar gesagt: War das jetzt ein Erdbeben? Was eher scherzhaft gemeint war, bis ich in den Nachrichten davon erfuhr.
Das war also mein erstes Erdbeben.

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

Re: Erdbeben 31.05.2015 Tschechien-Deutschland

Beitrag von Westsachse » Sonntag 1. Juni 2014, 15:37

Hier in meiner Gegend zwischen Zwickau und Schneeberg, war es sehr deutlich zu spüren und hören. Weiß nicht ob es mit dem Bergbaugebiet in der Region zusammen hängt, da es anderen Ortes etwas näher am Epizentrum nicht ganz so stark spürbar war.
Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

Benutzeravatar
Ansgar Berling
Ehrenmitglied
Beiträge: 1533
Registriert: Freitag 29. August 2003, 12:52
Wohnort: 48431 Rheine KreisSteinfurt Kfz: ST
Kontaktdaten:

Re: Erdbeben 31.05.2015 Tschechien-Deutschland

Beitrag von Ansgar Berling » Mittwoch 4. Juni 2014, 09:35

Bitte bei validen Daten und falsifizierbaren Aussagen bleiben. Nicht bewiesene bzw. besser formuliert beweisbare Theorien und Esoterische Auffassungen gehören nicht in dieses Forum !
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

fröhlichste_Elfe
Beiträge: 55
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 19:09
Wohnort: DZ

Re: Erdbeben 31.05.2015 Tschechien-Deutschland

Beitrag von fröhlichste_Elfe » Mittwoch 4. Juni 2014, 16:19

Ich selbst war da auf der AMI und habe überhaupt nichts bemerkt. Bekannte meinten allerdings, dass das ganze Haus wackelte.
Klärt mich mal auf..ich dachte Erdbeben kommen in der Regel durch tektonische Plattenverschiebungen zustande. Wir haben hier doch keine Plattengrenzen?

Benutzeravatar
Sven Lüke
Ehrenmitglied
Beiträge: 4338
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 18:38
Wohnort: Osnabrück / Lotte-Wersen

Re: Erdbeben 31.05.2015 Tschechien-Deutschland

Beitrag von Sven Lüke » Mittwoch 4. Juni 2014, 16:32

Es gibt nicht nur die großen bekannten Erdplatten, sondern auch innerhalb dieser Platten teilweise viele kleinere Verwerfungen und Verschiebungen. Viele schon Millionen von Jahre alt und mehr oder weniger still, andere zeigen noch Bewegungen. Auch in Deutschland ist das so. Die Gebirge bei uns sind ja schließlich irgendwie mal empor gewachsen - von alleine passiert das nicht... ;-) Auch vulkanische Aktivität kommt bei uns noch vor. Zwar nicht in Form von Lava, aber warme Quellen oder aufblubernde Gasblasen in der Eifel sind durchaus Anzeichen dafür, dass es unter uns alles andere als still und ruhig ist...

Siehe dazu auch dieser Link: http://www.oberrheingraben.de/Tektonik/ ... chland.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße, Sven

Antworten

Zurück zu „Alles was OffTopic ist“