[Plausibel] 26.06.1517 - Nördlingen (DON|BY)

Antworten
Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1464
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

[Plausibel] 26.06.1517 - Nördlingen (DON|BY)

Beitrag von bärenfänger » Montag 8. Juli 2013, 18:41

In folgender Quelle ist von einer Windsbraut die Rede, die mit großer Gewalt über das Nördlinger Ries stürmte. Dabei sei eine Kirche sehr schwer beschädigt worden.

Ein Tornado als Ursache ist sehr wahrscheinlich.

Seite 978


Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Plausibel] 26.06.1517 - Nördlingen (DON|BY)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 8. Juli 2013, 22:51

Hallo Olli,

vielen Dank für die neuen Fälle/Verdachtsfälle. Solche historische Recherchen sind ganz ganz wichtig ! Vielen Dank.

In Bezug auf diesen Fall aus 1517 dürfte man bei "Windsbraut" im süddeutschen Raum mir großer Wahrscheinlichkeit einen Tornado meinen. Das wäre dann auch eine der frühesten Erwähnungen dieses Begriffs meines Wissens nach. Im norddeutschen Kontext wäre unter "Windbraut" auch eine Ereignisverwechslung mit einem Wintersturm / Orkan mit Schneesturm möglich. Für Süddeutschland ist mir aber bislang nur die Deutung als "Wirbelsturm" (d.h. Tornado) bekannt.
ACHTUNG: Bei "-braut" nicht an "Braut" denken. Diese Herleitung ist falsch, denn zur Zeit des Nachweises des Wortes (spätestens Anfang 16.Jhd.) gab es unsere heutigen Begriffe noch nicht. Vielmehr ist "-braut" aus dem Althochdeutschen übertragen und bedeutet "sich heftig bewegen" (braudan) [es gibt noch weitere Bedeutungen als Nomen, hier aber nur als Verb in Bedeutungsform in dieser Form deutbar], sowie "brechen / zerbrechen" (brautan) oder auch "zerstören / vernichten" (brautjan). Die Deutung des Ausmaßes ist daher recht sicher möglich... eine visuelle ableitbare Deutung des Ereignisses selbst ist aber schwierig, und meist nur mit Zusatzinformation zu Trümmerflug, Beobachtungen oder Schadensform möglich. Die meisten Ereignisses mit diesem Begriff konnten bisher aber einem "Tornado" als Ereignis zugeordnet werden, wenige andere wiederum küstennahen Winterstürmen.


viele Grüße,
Thilo

PS: Bitte schreibe bei all deinen Fundsachen den exakten Quellenverweis auf (d.h. Autor, Titel der VÖ, Jahr od. Datum der VÖ, Seitenzahl, oder ggf. hierzu alternative Angaben).
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1464
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Plausibel] 26.06.1517 - Nördlingen (DON|BY)

Beitrag von bärenfänger » Montag 8. Juli 2013, 23:05

Oh, da hab ich anscheinend vergessen, den Link einzufügen :oops:

http://books.google.de/books?id=s0FSAAA ... en&f=false" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Antworten

Zurück zu „Historische (Verdachts)fälle“