14.08.2014 Schauer bei Limburg mit Meso- und T-Verdacht

Hier kannst Du über Deine Stormchasings berichten und Bilder und Videos von Gewittern/Unwettern zeigen.
Antworten
Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2727
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

14.08.2014 Schauer bei Limburg mit Meso- und T-Verdacht

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Freitag 15. August 2014, 21:37

Hallo zusammen,

gestern abend postierte ich mich an einem geläufigen Punkt zwischen Mensfelden und Linter (südlich Limburg), um eine Schauerzelle zu beobachten, die zwischen Limburg und Koblenz lag und sich näherte.
Erstes Bild von 18:56
Bild
IMG_5372 von Gerrit Rudolph - Album.de


Rechts Niederschlag, links ein Aufwindbereich. Zoom auf den Grenzbereich; aktuell eine tiefe Absenkung, die meiner Meinung nach aber eher als Scud bzw. Dampf bzw. Fakenado zu bezeichnen ist.
Bild
IMG_5373 von Gerrit Rudolph - Album.de


Nur eine Minute später
Bild
IMG_5376 von Gerrit Rudolph - Album.de


Direkt über mir lässt sich ein separater Schauer kurz aus und zwingt mich ins Auto. 10 Minuten später steige ich wieder aus.
19:07
Südliche Niederschlagsgrenze des sich nähernden Schauers
Bild
IMG_5381 von Gerrit Rudolph - Album.de


Rausgezoomt; nach links, also südlich, hängt eine Bank flacherer Cu dran - eine flanking line?
Bild
IMG_5384 von Gerrit Rudolph - Album.de


Schwer zu sagen. An einer knubbeligen Absenkung, etwas weiter rechts und demnach von mir aus betrachtet nördlicher (und vermutlich auch näher) fällt plötzlich ein Konus auf.
19:11
Bild
IMG_5385 von Gerrit Rudolph - Album.de

(Zur Orientierung: Das Windrad steht zwischen Holzheim und Linter auf Rheinland-Pfälzer Gebiet. Die Baumreihe im Mittelgrund markiert die Straße zwischen Holzheim und Blumenrod. Die Ortschaft im Hintergrund müsste Altendiez sein. Mein Standort: 50.352574, 8.112386)

Noch drei Bilder, diesmal kontrastverstärkt, alle aus etwa einer Minute.
Bild
IMG_5386kontr von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_5387kontr von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_5388kontr von Gerrit Rudolph - Album.de


Dann war es auch schon wieder vorbei.
Natürlich könnte es auch hier ein bloßer Fakenado gewesen sein. Mit Blick auf die Vorgeschichte ist das sogar wahrscheinlich. Das Verhalten der Zelle, auch im weiteren Verlauf, lässt aber den Schluss zu, dass es auch ein vorübergehend auskondensierter Wirbel gewesen sein kann. Also ein Funnel. Bei dieser Ausprägung automatisch ein Tornadoverdacht.

Der gleiche Bereich rausgezoomt 3 Minuten später. Wir sehen die Absenkung, die ich mittlerweile für eine Wallcloud halte, nach links eine südlich ragende Cu-Kette mit Arcus untendrunter und einen entfernteren Niederschlagsbereich dahinter. Rechts der Starkregenbereich (FFD?)
Bild
IMG_5391 von Gerrit Rudolph - Album.de


Tiefe Wolken auch direkt über mir, aber das nur am Rande.
Bild
IMG_5392 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:17, noch einmal in den abgesenkten Bereich gezoomt, der eben in der Bildmitte war
Bild
IMG_5393 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:18, wieder rausgezoomt
Bild
IMG_5395 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:19, rein...
Bild
IMG_5399 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:20, mal mehr auf das nach links bzw. südlich reichende Cu-Band, die mutmaßliche Flanking line, gehalten
Bild
IMG_5401 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:22, durch die Annäherung ändert sich allmählich der Blickwinkel
Bild
IMG_5402 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:23
Bild
IMG_5404 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:24, man entschuldige die doch recht unterschiedlichen Belichtungen
Bild
IMG_5405 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:26, mittlerweile kann ich unter die Basis der mutmaßlichen Flanking line gucken
Bild
IMG_5410 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:29 - Könnte wohl tatsächlich eine Meso sein. Visuell offensichtliche Rotation kann ich allerdings nicht bestätigen
Bild
IMG_5412 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:30
Bild
IMG_5415 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:32
Bild
IMG_5418 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:34
Bild
IMG_5419 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:35, mittlerweile blicke ich fast nach Norden, das Ding ist also auf meiner Höhe
Bild
IMG_5420 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:36, recht plötzlich kalter böiger Outflow an meinem Standort. Die mutmaßliche Meso verliert rasant ihre knubbelige Form und mutiert zur Böenfront, das System läuft aus.
Bild
IMG_5421 von Gerrit Rudolph - Album.de


19:38
Bild
IMG_5423 von Gerrit Rudolph - Album.de



Gruß, Gerrit

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2727
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: 14.08.2014 Schauer bei Limburg mit Meso- und T-Verdacht

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Freitag 15. Mai 2015, 23:44

Bilder neu hochgeladen
Gerrit Rudolph, Limburg/L hat geschrieben:Hallo zusammen,

gestern abend postierte ich mich an einem geläufigen Punkt zwischen Mensfelden und Linter (südlich Limburg), um eine Schauerzelle zu beobachten, die zwischen Limburg und Koblenz lag und sich näherte.
Erstes Bild von 18:56
Bild

Rechts Niederschlag, links ein Aufwindbereich. Zoom auf den Grenzbereich; aktuell eine tiefe Absenkung, die meiner Meinung nach aber eher als Scud bzw. Dampf bzw. Fakenado zu bezeichnen ist.
Bild

Nur eine Minute später
Bild

Direkt über mir lässt sich ein separater Schauer kurz aus und zwingt mich ins Auto. 10 Minuten später steige ich wieder aus.
19:07
Südliche Niederschlagsgrenze des sich nähernden Schauers
Bild

Rausgezoomt; nach links, also südlich, hängt eine Bank flacherer Cu dran - eine flanking line?
Bild

Schwer zu sagen. An einer knubbeligen Absenkung, etwas weiter rechts und demnach von mir aus betrachtet nördlicher (und vermutlich auch näher) fällt plötzlich ein Konus auf.
19:11
Bild
(Zur Orientierung: Das Windrad steht zwischen Holzheim und Linter auf Rheinland-Pfälzer Gebiet. Die Baumreihe im Mittelgrund markiert die Straße zwischen Holzheim und Blumenrod. Die Ortschaft im Hintergrund müsste Altendiez sein. Mein Standort: 50.352574, 8.112386)

Noch drei Bilder, diesmal kontrastverstärkt, alle aus etwa einer Minute.
Bild

Bild

Bild

Dann war es auch schon wieder vorbei.
Natürlich könnte es auch hier ein bloßer Fakenado gewesen sein. Mit Blick auf die Vorgeschichte ist das sogar wahrscheinlich. Das Verhalten der Zelle, auch im weiteren Verlauf, lässt aber den Schluss zu, dass es auch ein vorübergehend auskondensierter Wirbel gewesen sein kann. Also ein Funnel. Bei dieser Ausprägung automatisch ein Tornadoverdacht.

Der gleiche Bereich rausgezoomt 3 Minuten später. Wir sehen die Absenkung, die ich mittlerweile für eine Wallcloud halte, nach links eine südlich ragende Cu-Kette mit Arcus untendrunter und einen entfernteren Niederschlagsbereich dahinter. Rechts der Starkregenbereich (FFD?)
Bild

Tiefe Wolken auch direkt über mir, aber das nur am Rande.
Bild

19:17, noch einmal in den abgesenkten Bereich gezoomt, der eben in der Bildmitte war
Bild

19:18, wieder rausgezoomt
Bild

19:19, rein...
Bild

19:20, mal mehr auf das nach links bzw. südlich reichende Cu-Band, die mutmaßliche Flanking line, gehalten
Bild

19:22, durch die Annäherung ändert sich allmählich der Blickwinkel
Bild

19:23
Bild

19:24, man entschuldige die doch recht unterschiedlichen Belichtungen
Bild

19:26, mittlerweile kann ich unter die Basis der mutmaßlichen Flanking line gucken
Bild

19:29 - Könnte wohl tatsächlich eine Meso sein. Visuell offensichtliche Rotation kann ich allerdings nicht bestätigen
Bild

19:30
Bild

19:32
Bild

19:34
Bild

19:35, mittlerweile blicke ich fast nach Norden, das Ding ist also auf meiner Höhe
Bild

19:36, recht plötzlich kalter böiger Outflow an meinem Standort. Die mutmaßliche Meso verliert rasant ihre knubbelige Form und mutiert zur Böenfront, das System läuft aus.
Bild

19:38
Bild


Gruß, Gerrit

Antworten

Zurück zu „Gewitter, Unwetter & Stormchasings“