Seite 1 von 1

28.07.2013 / Göppingen / Schweres Hagelunwetter

Verfasst: Sonntag 28. Juli 2013, 23:43
von Kleiner-Schwabe
Hallo miteinander,

heute hatte ich das bisher extremste Chasing das ich so bisher erlebt habe. Von extrem heftigen Strukturen über großen Hagel und schweren Sturm war alles geboten. Aber nun erst mal der Reihe nach....

Gegen 10 Uhr, mit erscheinen der neuesten Modellrechnungen, entschieden Christian, Andreas und ich den Startpunkt unseren Chasings nach Aalen zu verlegen. Dort kam dann noch Daniel und seine treue Fahrerin hinzu. Lange mussten wir aber nicht warten, den hinter der inaktiven Konvergenz zündete es gewaltig im Südschwarzwald. Nachdem sich eine heftiges Gewitter über der Baar in Richtung Nordosten weiter zu unseren Gunsten entwickelte, entschlossen wir uns der Zelle ein Stück entgegen zu fahren da nicht klar ob das Gewitter über die Alb wandert oder den Albtrauf entlang schreddert. Nach kurzen überlegen entschieden wir uns für die Region bei Göppingen. Schon auf der Anfahrt zum neuen Spottingpoint war das Ausmaß der Zelle nur zu erahnen. Die ersten Meldungen von 8cm Hagel sowie das Stuttgarter Sounding liesen an der Heftigkeit dann keinen Zweifel mehr schließen.

Fahrt nach Göppingen

Bild

Bild

Bild

Am Hohen Staufen liesen die ersten Strukturen das Chaserherz in die Höhe rasen...

Bild

Als wir dann nach kurzer Irrfahrt einen Spottingpoint entdeckt haben ging das staunen los. Zu den Fotos denke ich mal muss nicht mehr viel erwähnt werden...

Bild

Bild

Bild

Der türkisgrüne Himmel, die Wallcloud, die mehrstöckige Shelf, das Dauergrummeln und der Inflow machten diesen Augenblick unvergesslich. Allerdings konnte man das Schauspiel nicht all zu lange geniesen den die Zelle hatte es im wahrsten Sinne sehr eilig. Unterhalb des Hohen Staufen haben wir uns auf einen freies Wiesenstück gestellt um die Zelle an uns vorbei passieren zu lassen. Dennoch prasselten Hagelkörner mit bis zu 4cm aus dem FFD auf die Fahrzeuge.

Bild

Die Zelle nicht zu punshen erwies sich dann als die glückste Entscheidung denn nur ein paar Kilometer weiter südlich, in Göppingen sah es wirklich übel aus. Eingeschlagene Autscheiben, tiefe Dellen im Blech, zerstörte Fassaden und Fensterscheiben, niedergemähte Getreidefelder... die Liste der Schäden ist unermesslich lang.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Überall waren Feuerwehren im Einsatz um umgestürtze Bäume zu beseitgen, Keller leer zu pumpen und Fahrbahnen wieder befahrbar zu machen. Für mich war das zweifelsfrei das heftigste Gewitter das ich bisher gechased habe. Ich hoffe die Bilder gefallen und können das wiederspiegeln was meine Chasingkollegen und ich erlebt haben.

Grüße

Re: 28.07.2013 / Göppingen / Schweres Hagelunwetter

Verfasst: Montag 29. Juli 2013, 15:13
von Stratocumulus
Danke für den Bericht.
Grade die Region südlich von Stuttgart hat es in Sachen Hagel echt böse erwischt. :(

Re: 28.07.2013 / Göppingen / Schweres Hagelunwetter

Verfasst: Montag 29. Juli 2013, 16:20
von bärenfänger
Man, da habt ihr ja mal wieder richtig abgesahnt :up:

Tolle Struktur, geradezu bilderbuchhaft.


Grüße und Gut Pfad,
Olli.

Re: 28.07.2013 / Göppingen / Schweres Hagelunwetter

Verfasst: Montag 29. Juli 2013, 20:07
von cs300489
Zur Vervollständigung eine Videozusammenfassung von mir.

http://www.youtube.com/watch?v=RiwgD4Yed6I

Das war wirklich ein Atemberaubendes Monster. Eindrucksvoll auch, als wir auf nem Feld kurz vor Hohenstaufen angehalten haben und die Zelle mehrere km weg war und man grad so Strukturen erahnen konnte wehte ein heftiger Inflowwind Richtung Zelle. Das waren locker 40 km/h oder mehr. Noch nie in der Stärke erlebt wo die Zelle noch so weit weg war.

Gruß chris

Re: 28.07.2013 / Göppingen / Schweres Hagelunwetter

Verfasst: Freitag 2. August 2013, 09:38
von Wettermarius
Hi, wow hammer erwischt! Der Aussichtspunkt ist einfach genail, muss ich mir merken für weitere Chasings :D
Schon der Wahnsinn, was dort abging, was den Hagel und die Schäden angeht...
Top!
lg Marius

Re: 28.07.2013 / Göppingen / Schweres Hagelunwetter

Verfasst: Freitag 2. August 2013, 10:49
von Katy
Hallo,

danke für die wunderbaren Strukturen, die du mit uns teilst.:)
Na. Mich wundern die Schäden nicht, anhand der Korngröße des Hagels.
Der Bauer kann diese Maisernte an dem Feld wohl leider vergessen, schätze ich mal.

LG
Katy

Re: 28.07.2013 / Göppingen / Schweres Hagelunwetter

Verfasst: Freitag 2. August 2013, 16:47
von Kleiner-Schwabe
Katy hat geschrieben:Hallo,

danke für die wunderbaren Strukturen, die du mit uns teilst.:)
Na. Mich wundern die Schäden nicht, anhand der Korngröße des Hagels.
Der Bauer kann diese Maisernte an dem Feld wohl leider vergessen, schätze ich mal.

LG
Katy
Servus, ja die Schäden sind mittlerweile die zweit schlimmsten eines Hagelgewitters in Deutschland !

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/b ... index.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Quelle: swr.de

Grüße

Re: 28.07.2013 / Göppingen / Schweres Hagelunwetter

Verfasst: Freitag 2. August 2013, 17:21
von Katy
Servus, ja die Schäden sind mittlerweile die zweit schlimmsten eines Hagelgewitters in Deutschland !
Die halbe Milliarden Euro sind eine stolze Summe.
Das hat "zugeschlagen" im wahrsten Sinne des Wortes!

LG
Katy

Re: 28.07.2013 / Göppingen / Schweres Hagelunwetter

Verfasst: Freitag 2. August 2013, 18:22
von cs300489
Und die Hagelflieger feiern sich mal wieder.

http://www.wetterstation-leutenbach.de/ ... d_0893.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

danke an Marian Oldenbürger für den Zeitungsbericht.

Zwei etwa gleichstarke Zellen....das ich nicht lache.

Gruß chris

Re: 28.07.2013 / Göppingen / Schweres Hagelunwetter

Verfasst: Freitag 2. August 2013, 18:49
von Katy
Wie sie denken, das Wetter beeinflussen zu können.
Ich halt von derartigen Methoden nichts.
Der Schuss kann auch nach hinten losgehen ;)

LG
Katy