Erster Chase und fast ne Null-Nummer aber trotzdem witzig

Hier kannst Du über Deine Stormchasings berichten und Bilder und Videos von Gewittern/Unwettern zeigen.
Antworten
Rebirthan1x
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 20:53

Erster Chase und fast ne Null-Nummer aber trotzdem witzig

Beitrag von Rebirthan1x » Samstag 27. April 2013, 23:53

Heute möchte ich Euch von meinen Erfahrungen des ersten Familienchase in Deutschland berichten.

Heute (27.04.13) wollte ich zum ersten Mal in Deutschland chasen gehen. Also habe ich meine Familie darauf vorbereitet nach dem Grillen, Lunchpakete und Getränke bereitzustellen um dann loszufahren. Mein Ziel war ausgesucht, das ganze Geraffel und Equipment verstaut also konnte es nach Eggenfelden losgehen. So gegen 16 Uhr waren wir dann auch da, nur um festzustellen, dass wir zu weit nordöstlich waren, denn kurz nach 16 Uhr zog in der Nähe von Garmisch-P. die erste Zelle auf, die sich zu meinem Bedauern schön entwickelte. Wir waren beim Schwarzen Kreis, war irgendjemand an der Zelle im gelben Kreis dran und kann was dazu berichten ?
Bild

Nachdem ich mich dann beruhigt hatte kam der nächste Schock, die meisten Unwetter zogen im Umkreis von nicht mal 10 KM an meinem Wohnort vorbei (so viel zum Thema tolle Location). Nachdem meine Frau mit leicht hämischen Grinsen verkündete, das wir wenigsten dem schlechten Wetter davongefahren sind und die Sonne genießen können, wechselten wir den Standort Richtung Vilsbiburg / Landshut. Da waren wir dann etwas zu spät, da ich ja unbedingt an MEINEM AUSGESUCHTEN STANDORT ausharren wollte und jede kleine Wolke am Horizont bejubelte :oops: ! Unter dem Fahren machte ich dann folgendes Bild mit der Bitte um Erklärung, da mir dazu nichts einfällt, zumal die Wolkenuntergrenze ziemlich hoch und das ganze nach ca. 30 sec. verschwunden war.
Bild

Dann ging es also weiter mit einem kleinen Hagelschauer nach Landshut, dort waren wir dann zu spät und schauten uns das Gewitter von hinten an, muss wohl ziemlich heftig gewesen sein. Enttäuscht machten wir uns auf den Rückweg bestärkt dadurch meinem Sohn, der darüber klagte das seine DVD jetzt aus sei, er nicht mehr sitzen kann und überhaupt sei er mit der Gesamtsituation unzufrieden. Auf dem Rückweg fand ich eine neue Basis, die sich auf der gleichen Zurichtung und Bahn wie die zwei vorherigen heftigen Gewitter befand. Verwundert stellte ich fest, das sich daraus etwas entwickelte :lol: . Da waren wir natürlich schon am Abzweig vorbei gefahren und mussten nun zurück. Diesmal waren wir nur ca. 10 min zu spät, für meine Ganzjahresreifen war ich dann doch froh :up: .
Bild

wir fuhren noch ein Stück weiter auf eine Anhöhe (roter Kreis), wo uns dann doch noch ein schöner Anblick geboten wurde.

Bild

Voller Tatendrang setzte ich eine Meldung über die Meldehotline ab, die nun ja mich etwas überforderte :oops: . War ungefähr so:
Hagel will ich melden, jo, klar....ja was hab ich denn für ein Hagel, na ja groß halt.... Zugrichtung warte, wo bin ich denn, äh, Moment, so Osten und Meldung noch absetzen vor dem Auflegen. Nachdem wir auf dem Rückweg waren, denn die Zelle viel relativ schnell zusammen (ich denke wegen den 2 Gewittern vorher) meldete ich noch Entwarnung.

Jetzt viel mir auf, was ich falsch gemacht hatte, erstens hatte ich nur kleinen Hagel 3cm im Durchschnitt, kein Foto Gemacht mit Maßstab, Zugrichtung war NO nicht O, Hageldecke und Höhe hatte ich auch vergessen. Ändern kann man das ja leider nicht mehr (oder?), also dachte ich mir nächstes Mal nehme ich die Richtlinien als Ausdruck mit, dann wird's auch besser und nehme auch wenn es schwer fällt mir mehr Zeit und fahre nicht gleich weiter. :urghs: :up:

Auf dem Rückweg machten wir Stopp beim goldenen M und mein Sohn war glücklich und zufrieden bis nach Hause und ich ärgerte mich über den Hagel-Vegetationsschaden an den Bäumen (Laub und kleine Äste auf der Straße), Auswaschungen durch Starkniederschlag rund um unsern Wohnort, wo ich leider nicht war. Auf dem Rückweg löste dann die Sicherung meines Zigarettenanzünders noch aus, da durch die Last der Stecker etwas weich und elastisch wurde :boese: zu allem Überfluss hängt mein Radio noch mit drauf also mussten wir selber singen :lol: ,aber billiger getankt haben wir wenigsten. :) .

Lessons learned, nächstes Mal wird es besser.


Sven Steinert

PS: Wo bekommt man den relativ aktuelle Vorhersagekarten her, nicht nur auf GFS basierend (4 mal am Tag oder so) ?

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2745
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: Erster Chase und fast ne Null-Nummer aber trotzdem witzi

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Sonntag 28. April 2013, 00:13

Interessanter Zipfel auf dem ersten Bild. Könnte durchaus ein Funnel sein. Was sagen die anderen?

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: Erster Chase und fast ne Null-Nummer aber trotzdem witzi

Beitrag von bärenfänger » Sonntag 28. April 2013, 00:38

Ich glaube, für einen Funnel ist dieses Bild doch etwas dürftig ^^
Könnte alles mögliche sein. Sieht auch relativ fransig aus. Und die Tiefe des Herabreichens unterscheidet sich auch nicht besonders von unzähligen "gewöhnlichen" Absenkungen.

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Erster Chase und fast ne Null-Nummer aber trotzdem witzi

Beitrag von Erik Dirksen » Sonntag 28. April 2013, 19:34

Hallo Sven,

auf dem Foto könnte ein Funnel zu sehen sein, es könnten aber auch Scuds sein. Zu den Karten:

Die momentan besten WRF-Karten gibt es hier auf der Seite von Janek Zimmer: http://www.modellzentrale.de/WRF4km/index.php" onclick="window.open(this.href);return false;

Leider nur 2 mal täglich:(

VG

Erik
Bild

Tobias H.
Beiträge: 717
Registriert: Sonntag 5. Juni 2005, 01:30
Wohnort: Königsbrunn b. Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Erster Chase und fast ne Null-Nummer aber trotzdem witzi

Beitrag von Tobias H. » Mittwoch 8. Mai 2013, 12:54

was heißt hier Nullnummer! Du hast die dickste Zelle des Tages gechast, inkl. Funnel auf der Rotationsachse einer Superzelle! So sah es bei dir vor der Haustüre aus! :mrgreen:
Bild

Grüße, Tobias
Bild

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2745
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: Erster Chase und fast ne Null-Nummer aber trotzdem witzi

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Mittwoch 8. Mai 2013, 23:43

Ich denke, man sollte den möglichen Funnel im T-(Verdachts)-Forum listen. Was käme denn als Ortsmarke in Frage?

Antworten

Zurück zu „Gewitter, Unwetter & Stormchasings“