Seite 1 von 1

08.09.09 Australien \ Waterspouts

Verfasst: Freitag 2. Oktober 2009, 17:08
von knolt
Hallo zusammen

Eindrucksvolle Bilder aus Australien von nächtlichen Waterspouts gibt es hier zu sehen:
http://www.australiasevereweather.com/f ... p-2009/30/" onclick="window.open(this.href);return false;


Gruß Malte

Re: 08.09.09 Australien \ Waterspouts

Verfasst: Freitag 2. Oktober 2009, 23:54
von Cumulus Humilis
Hallo Malte,

wirklich sehr eindrucksvoll. Mit "Waterspout" wird ja meist ein Typ-II-Tornado über Wasser in Verbindung gebracht. Das hier ist aber sehr wahrscheinlich einer der selteneren mesozyklonalen (Typ I) Fälle. Die Wolkenformation ist wirklich bemerkenswert.

Gruß,
Andreas

Re: 08.09.09 Australien \ Waterspouts

Verfasst: Montag 5. Oktober 2009, 16:45
von knolt
Hi Andreas

Ja hast recht, so gut war die Überschrift wohl nicht gewählt, aber beeindrucken sind die Bilder trotzdem.
Gruß Malte

Re: 08.09.09 Australien \ Waterspouts

Verfasst: Montag 5. Oktober 2009, 16:58
von Gerrit Rudolph, Limburg/L
Sicher? Das Auftreten in "Schwarmform" ist doch ein Indiz für die Konvergenz(linie), an der TypII-Tornados auftreten. Vielleicht sollten wir den Typus unklar lassen. Wenn wir "Tornado" schreiben, ist es zumindest nicht falsch.

Gruß, Gerrit

Re: 08.09.09 Australien \ Waterspouts

Verfasst: Montag 5. Oktober 2009, 20:19
von Cumulus Humilis
Hallo Gerrit,

nein, natürlich nicht sicher. Aber zum einen können sich an Konvergenzlinien natürlich auch Superzellen bilden und zum anderen, wenn man sich die Ambossformen, die Struktur der Zellen und die Blitzintensität (die Türme sind ja regelrecht "innenbeleuchtet") anschaut, dann ist der Superzellenverdacht m. E. sehr hoch. Wenn das noch nicht überzeugt, zeigt das Sounding zumindest gutes Ausgangspotential für ausreichend Scherung in den unteren Schichten. Für mich insgesamt eine viel höhere Wahrscheinlichkeit für Typ I als für Typ II.

Gruß,
Andreas