[Verdacht] 16.11.2008 Brisbaine /Australien

Dieses Board dient zur Erfassung und Diskussion von Tornado(verdachts)fällen in den restlichen Gebieten der Welt.
Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

[Verdacht] 16.11.2008 Brisbaine /Australien

Beitrag von Uwe Reiss » Mittwoch 19. November 2008, 14:56

Hallo zusammen,

nachdem heute Warnungen für die Region Queensland raus sind, stiess ich auf die schweren Schäden

(ca. 100.000.000 Mio $) am Sonntag, den 16.11.08 in Brisbaine. Hier eine Übersicht, nach der ich nicht vollkommen

sicher bin, in wieweit Tornados aus dieser Superzelle enstanden sind bzw. starke Downbursts allein in Frage kommen:

http://au.youtube.com/watch?v=ISaocvi_a ... re=related" onclick="window.open(this.href);return false;

Vielleicht kann jemand helfen...?

Gruss

Uwe

rolly
Beiträge: 276
Registriert: Sonntag 7. September 2003, 21:18
Wohnort: Gronau / NRW

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von rolly » Donnerstag 20. November 2008, 14:03

Hi,
hab dieses dazu gefunden. Kann zwars kein englisch, aber könnte für die jenigen, die der Sprache mächtig sind vielleicht interessant sein.
http://www.australiasevereweather.com/f ... 11#msg9011" onclick="window.open(this.href);return false;
Gruß Rolf
Aus nicht´s kann nicht´s werden und doch ist alles da

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von Uwe Reiss » Donnerstag 20. November 2008, 20:22

Hallo Rolf,

vielen Dank für Deinen Tip. Hier ein erster Hinweis:

"This can't be good, I'm hearing reports of tornadoes and Channel Seven's roof (!) being torn off by high winds, the view down south is not to be believed. Nearly s#&^$ myself here." Zitat aus dem Forum.

Vom Radar her würde es auch passen:

"Some weather data for yesterday. There is evidence that a tornado occurred in the Tamborine area (Gold Coast hinterland) - probably about the time of this radar image:"
http://australiasevereweather.com/storm ... ton128.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

In den Gallerien mit über 300 Fotos ist kein direkter Hinweis auf einen Tornado zu finden:

http://www.news.com.au/couriermail/gall ... -1,00.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Diese Bilder passen schon eher:

http://www.australiasevereweather.com/f ... pic=983.60" onclick="window.open(this.href);return false;

Spekulation bleibt die Aussage:

"Jeff Brislane: No arguments about that theory here! After seeing just how widespread the damage was on the news tonight it is clear that to be tornadic damage the thing would have had to have been a mile + or so wide F3-4! and so easily noticeable (even by amateur enthusiasts)

The damage is pretty constant and looks the same all over with trees down and roofs blown off completely. Not a great start to the christmas season for many of those unfortunate families."

Trotz starker Hinweise erscheint das alles noch nicht eindeutig.

Quelle Zitate und Bilder:

http://www.australiasevereweather.com/f ... ?board=8.0" onclick="window.open(this.href);return false;

Dank nochmal an Rolf !

Gruss

Uwe

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von Thilo Kühne » Freitag 21. November 2008, 03:05

Hallo Uwe,

hier ein Bericht zum beschädigten Tramway Museum in Brisbane:

http://forums.auran.com/trainz/showthread.php?p=363329" onclick="window.open(this.href);return false;

gibt zwar keinen Aufschluss zum Ereignis selbst, aber das hier finde ich sehr interessant:

"In the once leafy and picturesque Suburb of Ferny Grove, it is now difficult to find a tree higher than 10 metres tall. It is freaky, those that are left standing have been severely denuded and resemble crooked power poles."

allein anhand dieser Äußerung lässt sich natürlich nichts konkretes Schlussfolgern, aber es scheint hier etwas recht flächiges am Werk gewesen zu sein.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

rolly
Beiträge: 276
Registriert: Sonntag 7. September 2003, 21:18
Wohnort: Gronau / NRW

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von rolly » Sonntag 23. November 2008, 17:45

Hi,
hab dazu noch ein Vid. in der WZ gefunden. Scheint wohl doch was tornadisches dabei gewesen zu sein.
http://de.youtube.com/watch?v=U1GIiIz0P ... re=related" onclick="window.open(this.href);return false;
Gruß Rolf
Aus nicht´s kann nicht´s werden und doch ist alles da

Schwarze Witwe

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von Schwarze Witwe » Samstag 13. Dezember 2008, 20:43

Ja hier war schon ganz schön was los bei uns! Muss ich schon sagen!

Gegen Mitte des Unwetters bei uns hier in der Region Brisbane kam für etwa 30 bis 60 Minuten Der Regen Wagerecht! Danach kam es zu Schweren Hagel. Mein Wassertank im Garten war fast Leer zu beginn des anfänglichen Gewitters, doch nach dem
Unwetter war dieser Tank Fassungvermögen 15.000 Liter Rand Voll. Danach, allso unmittelar nach dem Unwetter Bekamm ich
die Ersten Anrufe von Kulegen die einen Funnel gesehen haben sollen allso gehe ich da al stark von aus das es in der tat ein
Twister gegeben haben muss. Nach annähern 5 Jahren ohne Regen Entluden sich Gewitter wie noch nie zu vor in der Zeit die
ich hier nun schon Lebe. Und das sind schon immerhin 7 Jahre. Ich war auch total Perplex als hier die Welt Unter zu gehen schien. Die Erlebnisse waren schon der Hammer. Es kamm beim Wagerechten Regen Wasser die Heustür und die Fenter herein und ich hatte alle Hände voll zu tun diese Ab zu dichten sonst hätte ich ehrlich nen Video oder Fotos gemacht. Dann die Minuten nach dem Unwetter rauschte ein Sturzbach die Straßen herunter, in der höhe so c.a.: 30 - 40 Cm! So das Geländefahrzeuge du gut wie nicht mehr durch kamen. Ich sage ecuh für die Nächste Zeit haben wir wieder wasser genug!
Und ich hoffe das die Geschädigten des Unwetters so gut wie es eben geht damit Klar kommen und das sie sich wieder Finden
und zur Ruhe kommen können.

Gruß Jenny!

Schwarze Witwe

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von Schwarze Witwe » Montag 15. Dezember 2008, 00:10

Hier ich habe zum Sturm im Brisbane noch nen HOME Video gefunden! Ich meine nun auch
es handelte sich nicht um einen Cyclone sondern um einen Twister da es doch arge Windscherungen
gab die ich von einem schon Selbst erlebten Twister hier in Australien beobachten konnte! Schauts euch
mal an! Mich würde eure Meinung mal dazu Interessieren! Ist schon Ersachreckend, Faszinierend zu Gleich!

Gruß Jenny!
INFO: Brisbane QLD am 16.11.08!
http://www.youtube.com/watch?v=kwbUPNVHrOI

cloudfairy
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2008, 12:23

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von cloudfairy » Montag 15. Dezember 2008, 00:57

Hey Leute,
ich hab mal beim BoM nachgefragt und auch bei ne Kumpel, der das miterlebt hat, weil er grad auf Chasingurlaub dort war.
Ein Tornado konnte nicht bestaetigt werden! Vermutet wird, dass es ein starker Downburst, Outflow war, der einfach alles niedergemaeht hat.

Cheers
Renate

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von Uwe Reiss » Montag 15. Dezember 2008, 18:53

Hallo Renate,

lieben Dank für deine Recherche. Hätte mal Deine Meinung zu diesen Bieldern gehört:

http://www.australiasevereweather.com/f ... pic=983.60" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruss

Uwe

Schwarze Witwe

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von Schwarze Witwe » Montag 15. Dezember 2008, 23:20

Allso ich habe nun von einigen Gehört das es in der Tat ein Tornado war der eine Schneise der Verwüstung quer durch QLD gezoge hat. Und das kann ich in zwischen auch Bestätigen, da ich mit einem Kulegen der Unwetterhilfstation reden konnte
in der ich ja auch Ehrenamtlich Tätig bin. Und er sagt er hat nen Rotierenden Funnel gesehen. Daher gehe ich im zwischen
auch von einem Tornado aus, da viele Punkte die Bei einem Tornado vokommen auch in der Tat an diesem tage Vorhanden war.

Punkt 1) Hagel wehrend der Hefftigsten Phase des Unwetters!
Punkt 2) Wagerechter Regen und Verschärfte Windrichtungs änderung.
Punkt 3) Die Zum Teil Abgedrehten Bäume und die Verwirbelung von Recht Schweren Objekten.

Und ich muss sagen das ich mir das nicht mit einem normalen Sturm erklären kann. Und ich Lebe mitten in der Schneise die
recht hefftig getroffen wurde vom Regen und dem Hagel. Wir hatten auch Windscherungen hier. Ich konnte wie schon mal
geschrieben habe leider keine Bilder so Wie Videoaufnahmen machen, da ich zu Bschäftigt war wegen dem Eintretenen Wasser
in meinem Haus. Das Wasser kam durch die Fenster und die Haustür, da der Wind den regen direkt davor Gepeitscht hatte. Ist aber zum Glück nicht all zu viel Passiert, bis auf den Kleinen See in meinem Hinterhof. Ausser einem Sturzbach der so 20
- 30 Cm hoch die Straße hinab geflossen ist blieb unser Viertel hier Verschont. doch weiter im Hinterland von Brisbane muss weit mehr Zerstörung Passiert sein. Aber daher ich keine Gafferin bin weigere ich mich dort hin zu Fahern um mir das Leid der Geschädigten An zu Schauen und Die Helfer zu Belässtigen, mache ich mir davon kein Bild und warte nun auf Neuigkeiten der Hisigen Kulegen.

MfG
Jenny!
aus
Brisbane /QLD

cloudfairy
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2008, 12:23

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von cloudfairy » Mittwoch 17. Dezember 2008, 02:20

Uwe Reiss hat geschrieben:Hallo Renate,

lieben Dank für deine Recherche. Hätte mal Deine Meinung zu diesen Bieldern gehört:

http://www.australiasevereweather.com/f ... pic=983.60" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruss

Uwe
Ich bin kein Unwetter- geschweige denn Tornadospezialist. Daher hab ich auch bisher nicht versucht meine Meinung kund zu tun, sondern nur die Fakten, die ich hier aus offizieller Stelle habe, genannt (das geht gegen schwarze Witwe, die ich bisher ignoriert hatte, weil ich ihre Beitraege nicht ganz glauben konnte, aber nach der "Fake"-Meldung wollte ich das nochmal betonen) Laut BoM war es kein Tornado!!

So, die Bilder....hm sieht schlimm aus. Muss ich noch was sagen???? Uwe, ich hab nur laienhaftes Wissen ueber Tornados und ihre Verwuestungskraft, denk ich. Ich weiss, dass es mehr Tornados gibt, als wir feststellen koennen, allein in Australien, weil es da so viel unbewohntes Land gibt, dass es schlicht keiner sieht, wenn einer da ist. Andererseits weiss ich aber auch, dass die Medien und auch die Leute gerne einen Tornado gesehen haben. Schlagzeilen und einmal selber in der Zeitung sein ;)
Daher seh ich das immer sehr skeptisch.
(Bisher hab ich mich gut um die Bilder rumgedrueckt, gell? :P )
Also die Bilder zeigen Zerstoerung durch Wind......Microburst.
Es mag sicher sein, dass es kleine Wirbel gegeben hat, aber keinen Tornado und vor allem waren diese Wirbel nicht Schuld an der Verwuestung.
Ich bin den Thread gerade nochmal durchgegangen. Jimmy kennt sich ziemlich gut aus. Der jagt Gewitter und auch Tornados schon seit vielen Jahren. So dass ich seine Einschaetzung fuer gerechtfertigt halte.
Ganz ehrlich. Waere da ein Tornado gewesen, haette mir man mir das im Bureau gesagt. Die haben garantier Nachforschungen angestellt, gerade Aufgrund der Medienberichte und der vielen "Augenzeugen".
Hier der Report vom BoM: http://www.bom.gov.au/weather/qld/cyclo ... 16Nov2008/

Ka, was soll ich sonst zu den Bildern sagen, Uwe?

Sturmkobold
Beiträge: 856
Registriert: Mittwoch 5. April 2006, 20:43
Wohnort: Döhle, Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von Sturmkobold » Mittwoch 17. Dezember 2008, 08:22

Guten Morgen!

Ich bin nun kein Experte, aber die Bilder haben mich nicht losgelassen und ich habe mir nochmal ein paar mehr Videos angeschaut. Die meisten wurden während der immensen Niederschläge aufgenommen, die mit orkanartigen Winden waagerecht fielen. In 5 min. gefüllte Wassertanks sind ebenfalls dabei gewesen. Auch der große Hagel. Der eine Sender redete von Tornado-Alley, was angesichts der Schäden verständlich ist, aber Tornado-Beweise habe ich nicht gesehen. Ich will nicht ausschliessen, dass auch ein Tornado aus dieser Superzelle hervorging, aber das besprochene Gebiet scheint doch eher von einem sehr kräfitgen Downburst betroffen gewesen zu sein.
Ein Kommentar bei youtube sollte ebenfalls beachtet werden. Demnach wird schnell mal ein Tornado "gesehen", wenn es vorher eine Warnung gab. Ich kann auch verstehen, dass viele Leute milde gesprochen sehr beeindruckt waren von der Gewalt mit der diese Zelle über das Land zog und somit natürlich nur einen Tornado dafür verantwortlich halten. Hier aus der Ferne ist sowas natürlich auch nicht mit letzter Sicherheit zu beurteilen.
Wie gesagt, geht man von der Mehrheit des Filmmaterials aus, spricht vieles für einen Downburst.

Liebe Grüße
Insa
Regionale Ansprechpartnerin für Nordost-Niedersachsen

Schwarze Witwe
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 18. Dezember 2008, 18:42
Wohnort: Kings Beach / QLD / Australia

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von Schwarze Witwe » Donnerstag 18. Dezember 2008, 18:55

Hallo AGAIN!


Wenn mir mal Jemand Erklären Könnte warum mein Konto Gelöscht wurde bitte Per IM an mich danke!

Als ich mich Gestern Anmelden Wollte ging das nicht mehr! Allso Was ist geschehen?

MfG
Jenny!
Jedes mal wenn ein Unwetter uns Heimsucht! Jedes mal wenn man die Kraft der Natur Spürt, fühlt man etwas was uns Verbindet! Das Unwetter will ich haben! Das ist mein Moment! Ich Banne es und ich Jage es auf Film! Storm Cheasing auf ehwig!

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 18. Dezember 2008, 22:08

Schwarze Witwe hat geschrieben:Hallo AGAIN!


Wenn mir mal Jemand Erklären Könnte warum mein Konto Gelöscht wurde bitte Per IM an mich danke!

Als ich mich Gestern Anmelden Wollte ging das nicht mehr! Allso Was ist geschehen?

MfG
Jenny!
Solche Anfragen die nicht zum Thema gehören bitte in die Topic "Forum allgemein".

Danke,

Gruß,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: 16.11.2008 (Verdacht) Brisbaine /Australien

Beitrag von Uwe Reiss » Donnerstag 18. Dezember 2008, 23:46

Hallo Renate,
Deinen Recherchen zufolge sehe ich auch keinen Verdacht mehr. Sicher flossen da noch einige „Überlegungen“ mit ein. Wenn wirklich etwas tornadomässiges habhaft gewesen wäre, gäbe es sicher eindeutigere Belege, als die Slideshows. Den Videos/Fotos zufolge bekommt man auf jeden Fall einen respektablen Eindruck von Bursts. Ich halte auch Deine Meinung zum Microburst auf den von mir zuletzt eingestellten Link für nicht abwegig. Herzlichen Dank auf jeden Fall für die Nachfrage bei den sicheren Quellen! Du hast einen Bonus verdient ;-)

Gruss

Uwe

Antworten

Zurück zu „Tornado(verdachts)fälle Weltweit“