[Status=?] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Philipp12
Beiträge: 14
Registriert: Montag 24. Mai 2010, 20:32
Wohnort: Meißen

[Status=?] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Philipp12 » Montag 24. Mai 2010, 21:08

Ich habe es von meinen Vater gehört.

Es gab dort Schäden. Bei ihm wurden ein Dachfenster abgehoben, sowie die Balkonseite fortgeweht.
Da die Feuerwehr das größe bereits weggeräumt hat werden wenig Bilder von mir folgen.

Er macht aber noch welche morgen.

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 24. Mai 2010, 21:23

Hallo Philipp,

danke für die Mitteilung.

Es gibt auch Meldungen von verschiedenen Augenzeugen die enorme lokale Forstschäden bzw. Baumschäden im Raum Radeburg bemerkt haben. Ein Verdacht ist hier also durchaus zu setzen.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 24. Mai 2010, 21:59

Hallo Thilo,

ist über die Art der Schäden etwas bekannt? Sonst sollte man den Status vorerst auf unbekannt setzen.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 24. Mai 2010, 22:04

Ja, Thomas,

soweit bekannt sind Bäume entwurzelt und gebrochen worden. Zudem wurden Baumteile und Astwert durch die Luft gewirbelt. Auch die nahe gelegende Autobahn A13 (Berlin-Dresden) soll betroffen gewesen sein.

Weiteres weiß ich aktuell noch nicht.


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Philipp12
Beiträge: 14
Registriert: Montag 24. Mai 2010, 20:32
Wohnort: Meißen

Re: [Status=?] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Philipp12 » Dienstag 25. Mai 2010, 06:45

Dass Bäume entwurzelt wurden stimmt. Das hat mein Vater mir auch gesagt. Auch Schäden an Häusern gab es.

Philipp12
Beiträge: 14
Registriert: Montag 24. Mai 2010, 20:32
Wohnort: Meißen

Re: [Status=?] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Philipp12 » Dienstag 25. Mai 2010, 17:14

Hier hab ich ein Video gefunden von Radeburg.

http://www.youtube.com/watch?v=TIoRSQaWSYA" onclick="window.open(this.href);return false;

Philipp12
Beiträge: 14
Registriert: Montag 24. Mai 2010, 20:32
Wohnort: Meißen

Re: [Status=?] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Philipp12 » Donnerstag 27. Mai 2010, 06:40

Noch ein Video über die Schäden:

http://www.youtube.com/watch?v=5A9AlvbM8CU" onclick="window.open(this.href);return false;

Markus - 7km sw von Pirna
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 29. August 2007, 23:52
Wohnort: Berggießhübel - 7km sw von Pirna

Re: [Status=?] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Markus - 7km sw von Pirna » Freitag 28. Mai 2010, 22:57

Hallo,
gestern war ich in der Radeburger Ecke unterwegs, sowie bei den Orten "Boden" und Medingen... Schadensbilder bring ich morgen.
Ebenso einen nochmal ausführlichen Erlebnisbericht zum 24.05. - Hook-durchgang Radeburg.
Hatte ja die paar Fotos unmittelbar vor Durchzug der SZ und darin gemacht, aufn ersten Blick wenig aussagekräftig. Aber da ich in RAW fotografiert hab, enthalten die doch etwas mehr informationen als ich selbst aufn ersten Blick gedachte.
(Kontrastverstärkung, Belichtung usw)

Gruß, Markus

Markus - 7km sw von Pirna
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 29. August 2007, 23:52
Wohnort: Berggießhübel - 7km sw von Pirna

Re: [Status=?] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Markus - 7km sw von Pirna » Montag 31. Mai 2010, 20:15

Bericht zu den Schäden um Radeburg
Vom 27.05.

Karte mit eingezeichneten Standorten:
Bild


( 1 ) FORSTSCHÄDEN ZWISCHEN RÖDERN UND EBERSBACH

Bild

Bild

Bild

( 2 ) FORSTSCHÄDEN NW VON RADEBURG

Bild

( 3 ) NW RADEBURG; AN DER RÖDER

Bild

Kleiner knurriger Obstbaum, dessen Krone es 15-20m weit verfrachtete. Die Bäume zur rechten und linken sind beinnahe unversehrt (Abstand etwa 7m !)

Bild

( 4 ) FRIEDHOF RADEBURG

Bild

( 5 ) AM STAUSEE RADEBURG

Mulmiger Anblick, stand ich mit dem Auto 2 min. vor Passage des Sturms doch genau dort.........
Bild

Bild

Bild

Bild

( 6 ) WALDSTÜCK Ö RADEBURG

Bild

Bild

Bild



( 7 ) ZUFLUSS STAUSEE RADEBURG

Bild

( 8 ) ZUFAHRT ZUR ORTSCHAFT BODEN

Bild

Bild

( 9 ) WALDSTÜCK

Bild

( 10 ) FORSTSCHÄDEN AN S177 BEI KRONENBERG / MEDINGEN

Bild

Bild

Bild

OHNE BILDER

Zu Standort a )
Kurz vor Ortseingang Ebersbach hat es einige kleine Bäume am Straßenrand regelrecht abwechselnd erlegt.. Wie kommt so was zustande? Die stehen im Abstand von vllt 10m , einer liegt, einer steht usw....

Zu Standort b)
Der Ortskern von “Boden” hatte es sehr stark erwischt, von der Straße aus war noch viel durcheinander zu sehen - wollte keine Fotos machen, Anwohner waren noch voll beschäftigt mit den aufräumen.

Zu Standort c)
Östl Großdittmansdorf oberhalb der Röder war auch ein größeres geplättetes Waldstück auszumachen (keine Fotos)

Die meisten Forstschäden wiesen in dieser Region die Hauptfallrichtung Südost auf...

Gruß, Markus

Enrico Öltze
Beiträge: 239
Registriert: Donnerstag 31. August 2006, 22:56
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Enrico Öltze » Montag 31. Mai 2010, 20:37

Hallo Markus,

toll das du Radeburg dokumentiert hast ;)
ICh habe diese Gegend bewusst bissel außen vor gelassen da ich wusste das es von dort was gibt.

In Boden selber war das "Flußtaal" stark betroffen. aber auch nur bis zur Brücke mitten im Ort.
Dann gab es wohl ein Sprung über die Hauptstraße. Fotos in meiner Doku im Sammeltread zu dem Ereigniss.

Die Gegen Rödertall begutachtet evtl. ein "Kollege" am Wochenende genauer.
http://www.stormchasers-sachsen.de" onclick="window.open(this.href);return false;
Chasingberichte aus Sachsen

Sturmkobold
Beiträge: 856
Registriert: Mittwoch 5. April 2006, 20:43
Wohnort: Döhle, Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Sturmkobold » Dienstag 1. Juni 2010, 08:30

Das vorletzte Bild finde ich interessant. Der kleine Wellblechbau und die Sitzgruppe scheinen völlig unversehrt zu sein, ebenso die etwas versteckten weiteren kleinen Hütten, während die Kiefern dazwischen umgefallen sind.
Regionale Ansprechpartnerin für Nordost-Niedersachsen

Markus - 7km sw von Pirna
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 29. August 2007, 23:52
Wohnort: Berggießhübel - 7km sw von Pirna

Re: [Status=?] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Markus - 7km sw von Pirna » Dienstag 1. Juni 2010, 13:20

Hallo Enrico,
gestern spät abends hab ich mir das erste mal deine umfangreiche Schdensdoku (pdf) angesehen..
Auf der Seite 11 ist zu lesen, dass sich die Schadensspur nordwestlich Radeburg etwas verliert.
Auch in der SZ ist davon zu lesen, ("nicht durchgängig").
Bei Rödern seit ihr offensichtlich etwas falsch gefahren. Ebersbach, Reinersdorf und Göhra hatte es voll erwischt. Das bei eurer Route erst bei Kalkreuth die Schäden wieder zunahmen, ist daher nicht verwunderlich.
Will aber nicht groß meckern, ihr wolltet ja ein großes Gebiet der Schneise abfahrn und standet sicher unter Zeitdruck. Da gehen schnell paar Stunden mit Untersuchungen drauf, und schon ist der Tag vorüber, ohne das man alles abgefahren ist, was man sich vorgenommen hatte...
Da passt ja einiges von mir gut als Ergänzung.

Ein Kraftakt wirds wohl nochmal werden, alle Schadensberichte unter einen Hut zu bekommen.

@ Sturmkobold: Die Schäden auf den letzten Bildern sind etwas auf einer Anhöhe gelegen, wo die Kiefern mehr Angriffsfläche bilden konnten, als die kleinen Schuppen.. die wurden vermutlich eher überströmt. (was dann auch wiederum gegen Tornadische Schäden an dieser Stelle spricht)

Gruß, Markus

RAZ
Beiträge: 14
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:03

Re: [Status=?] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von RAZ » Donnerstag 3. Juni 2010, 17:25

Eine Super Arbeit, die hier gemacht wird! Ich habe einen Artikel für den Radeburger Anzeiger (RAZ) gemacht, für den das Forum hier sehr hilfreich war.
Der Artikel ist vorab schon hier zu lesen - und wenn jemand was postet, kann ich ihn auch noch korrigeiren (Danke im Voraus!):
http://www.radeburger-anzeiger.de/tornado

Ich habe noch viele weitere Bilder gemacht und alle mit Angaben zur Wurfrichtung versehen. Hier ist zu erkennen, daß außer auf einer Fläche von ca 500 m² im Heinrich-Zille-Hain alle Bäume in eine Richtung gefallen sind - zwischen Süd und Ost, überwiegend Südost. Falls jemand Interesse hat - ich schicke sie gern zu.
"Tornadomäßiges" Wurfchaos ist erst wieder in Medingen anzutreffen gewesen. Deshalb finde ich den Gedanken interessant, daß es sich hier um mehrere lokale Tornados gehandelt hat, die aus einer Superzelle "entsprungen" sind.
In einer Karte habe ich Medlungen aus diversen Quellen verlinkt, woraus sich eine "Schneise" ergibt, die mir allerdings für einen einzelnen Tornado viel zu breit zu sein scheint:
Lokalisierung aller Ereignisse dieses Unwetters auf Googlemaps:
http://maps.google.de/maps/ms?hl=de&ie= ... 46fa00fd57

Interessant finde ich auch, daß sich anscheinend die Ereignisse über den Schluckenauer Zipfel hinaus bis nach Nordmöhmen reichte. So schreibt České noviny am 26.05.2010‎:
"Anfang der Woche haben die Meteorologen Hagelkörner mit einem Durchmesser von vier Zoll gesehen. In Liberec bleiben infolge von Stürmen Dutzende von Haushalten ohne Strom. Im Lausitzer Gebirge (das liegt südlich der Lausche) zerstört wieder ein Tornado den Wald. Weil Bäume auf Oberleitungen udn Gleise fielen, wurden auch Bahnverkehr in der Region unterbrochen. Sintflutartiger Regen, mehrere abgedeckte Häuser und überflutete Keller auch in Slavkov u Brna. Auch in der Region Pardubice von Südböhmen mußten Häuser geräumt werden und waren die Feuerwehr im Einsatz."
Die beschriebene Region liegt in der linearen Verlängerung der in diesem Forum beschriebenen "Schneise".
Quelle: http://www.ceskenoviny.cz/domov/zpravy/ ... ave/482344

Klaus (RAZ)

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Thomas Sävert » Donnerstag 3. Juni 2010, 18:04

Hallo Klaus,

insgesamt eine wirklich gute Zusammenfassung mit ein paar kleinen Fehlern. So heißt es im zweiten Absatz "Ob vereinzelt bis zu Stärke F5 erreicht wurde, ist derzeit noch nicht geklärt." Das soll sicherlich F3 heißen. Den Begriff "Orkan" etwas tiefer würde ich hier herauslassen, weil er ein komplett anderes Phänomen beschreibt. Bitte bei der Bewertung des Ereignisses den Zusatz "[...] und verweißt darauf, daß dies für Europa nicht zutrifft. Im speziellen Fall aber anscheinend doch." ersatzlos streichen. Natürlich gibt es hier Superzellen. Der Rest in dem Bereich passt aber.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Status=?] 24.05.2010 - Radeburg (MEI|Sachsen)

Beitrag von Sebastian A. » Donnerstag 3. Juni 2010, 18:28

Hallo in dem bericht steht sogar das es eine schneise von 70 - 300km gab :)

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2010“