[Verdacht] 24.05.2010 - Liebersee (TDO|Sachsen)

Antworten
Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

[Verdacht] 24.05.2010 - Liebersee (TDO|Sachsen)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 24. Mai 2010, 19:28

Hallo,

laut aktuellen Meldungen soll sich nahe der sächsisch-brandenbirgischen Grenze in Nordsachsen heute einen Tornado ereignet haben. Es sollen Dächer von 20 Häusern abgedeckt und Bäume geknickt worden sein.

Liebersee befindet sich ca. 4 km SO von Belgern bzw. 6 km NW von Mühlberg an der Elbe (Brandenburg).

Quelle: RTL Aktuell Nachrichten, 24 Mai 2010;


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2010 - Liebersee (TDO|Sachsen)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 24. Mai 2010, 23:18

Laut der FF Belgern wird der Einsatz erwähnt. Einsatzort war hier bereits Puschwitz, welches sich 3,5 km westlich von Liebersee befindet. Ein Mensch wurde verletzt.

http://www.feuerwehr-foerderverein-beil ... show&id=53


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Norbert Rupsch
Beiträge: 465
Registriert: Mittwoch 19. April 2006, 22:34
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2010 - Liebersee (TDO|Sachsen)

Beitrag von Norbert Rupsch » Dienstag 25. Mai 2010, 12:48

http://www.torgauerzeitung.com/Default. ... 2849870%29" onclick="window.open(this.href);return false;

Schöne Grüße
Norbert

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2010 - Liebersee (TDO|Sachsen)

Beitrag von Thilo Kühne » Dienstag 25. Mai 2010, 13:05

Hi Norbert,

danke für den Zeitungslink... ich hoffe du weißt was das durchaus bedeutet:

Ein direkter Zusammenhang von Liebersee und Mühlberg ist jetzt schon recht plausibel, denn die weiteren genannten Orte weisen recht genau in Richtung Mühlberg, sodass nur noch die Elbe und 2 km Luftlinie dazwischen liegen.

Wenn ich mir dir Orte ansehe und den potentiellen Verlauf so glaube ich nicht, dass Liebersee direkt getroffen wurde... vielmehr dürfte Heideberg als Ortsteil Liebersees hier Schwerpunkt gewesen sein. Verbünde man Puschwitz mit Heideberg, so ergäbe sich W->O Zugrichtung, und ab Heideberg in Richtung Staritz ereignet sich ein Schwenk in Richtung SW. Hinter Staritz befindet sich Plotha (ca. 1 km SW von Staritz), und dieser Ort wiederum schließt an die Elbe an (und somit auch ortsidentisch mit der beschädigten Elbbrücke. Auf der anderen Elbseite in Brandenburg schlösse sich Köttlitz an und 2,5 km weiter Richtung SW käme schon Mühlberg.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2010 - Liebersee (TDO|Sachsen)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 31. Mai 2010, 12:55

Hallo zusammen,

die Schäden in Puschwitz sind enorm. Schaut Euch mal diesen MDR-Bericht an:

http://www.mdr.de/mediathek/7368032.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Schlimm. Mal schauen, wie man den leuten helfen kann. Vielleicht haben sich durch den MDR-Bericht auch schon welche gemeldet?

Die Schäden dürften noch im F2-Bereich liegen, was Ihr?

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2010 - Liebersee (TDO|Sachsen)

Beitrag von Erik Dirksen » Montag 31. Mai 2010, 15:56

Hallo Thomas,

da dieses ältere Gebäude eine eher schlechte Bausubstanz besaß, würde ich es noch in T5 einordnen wenn auch im oberen Bereich, dies entspricht der Linie der Beurteilungen des Gebäudes aus Tönisvorst (2004, T5 unterer Bereich) und des eingestürzten Nebengebäudes in Acht/Eifel (2003, T6), die beide eine bessere Bausubstanz besaßen.

Zum Vergleich die Bilder nochmal hier:
http://www.skywarn.de/downloads/schaden ... ildert.pdf" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße

Erik
Bild

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2010 - Liebersee (TDO|Sachsen)

Beitrag von Axel F. » Montag 31. Mai 2010, 16:37

Ich bin da auch etwas vorsichtig beim jammernden Heimatsender, der seine Einschaltquoten nach Tränendrüsen bemisst. Die Bruchbude (ist ja hauptsächlich Schaden am Nebengelaß) ist selbst für mich F3 Verfechter dieses Tornados kein Anhaltspunkt für nen Schaden größer T5. Keine Gebäudeversicherung, Bausubstanz unterirdisch, kein Handwerker, der mal mit ner Hebebühne ne Plane oben drantackert. Natursteine, die kaum mehr Mörtel zwischen den Fugen haben, ein Dachstuhl der seit 100 Jahren sein bröselndes Dasein fristet.
Da kann ich mir eben keinen Hof leisten. Das alles ist journalistisch unterstes Bild Niveau in der Berichterstattung - tut mir leid, muß ich mal so feststellen, bei allem Leid was dem Einzelnen so wiederfahren ist.
Interessant sollten für uns in der Analyse die Bilder sein...

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2010 - Liebersee (TDO|Sachsen)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 31. Mai 2010, 17:54

Hallo,

hab wenig Zeit, daher nur mein Statement: Die Schäden bzw. der spezielle Schaden in Puschwitz ist für mich noch mit F2 T5 erklärbar.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2010“