[Tornado] 11.07.2014 - Buttstädt (SÖM|TH)

Antworten
Benutzeravatar
Markus Weggässer
Beiträge: 369
Registriert: Samstag 6. September 2003, 11:43
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

[Tornado] 11.07.2014 - Buttstädt (SÖM|TH)

Beitrag von Markus Weggässer » Freitag 11. Juli 2014, 21:48

Hallo zusammen,

ich erhielt folgende Bilder eines imposanten Funnels, der laut Augenzeugenbereicht keinen Bodenkontakt hatte. Zeitpunkt gegen/kurz nach 17:00 Uhr im Raum Buttstädt/Olbersleben.

Bild
© Martin Wipprecht

Weitere Bilder aus der Region auch hier: http://www.storm-chasing.de/forum/index ... eadID=3530

Auch vom Jenaer Jägerberg aus war er sichtbar: https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =1&theater

Markus

Thomas Sävert
Beiträge: 2828
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 11.07.2014 - Buttstädt (SÖM|TH)

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 13. Juli 2014, 11:18

Hallo zusammen,

ein stark bearbeitetes Bild zeigt, dass der Wirbel praktisch bis ganz herunter reichte, siehe hier (etwas scrollen):

http://www.tornadoliste.de/140711buttstaedt.htm

Viele Grüße, Thomas Sävert

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 11.07.2014 - Buttstädt (SÖM|TH)

Beitrag von Lübecker » Sonntag 13. Juli 2014, 11:23

Da denkt man mal wieder, wie schön die Landschaft in der amerikanischen Prärie ist - kein Baum, kein Strauch, ein solcher Fall wäre sofort aufgeklärt. Aber leider können wir das hier nicht 100%-ig sehen, auch wenn die Funnelcloud wirklich sehr weit herunterreicht. Ich würde für [plausibel] plädieren.

Grüße,
Niklas

AndreJena
Beiträge: 86
Registriert: Mittwoch 29. November 2006, 16:23
Wohnort: Jena

Re: [Verdacht] 11.07.2014 - Buttstädt (SÖM|TH)

Beitrag von AndreJena » Montag 14. Juli 2014, 22:35

Im gestrigen Artikel der TLZ steht auch etwas von angeblichen Schäden, die im Gemeindewald Eß-/Teutleben aufgetreten sein sollen.

http://weimar.tlz.de/web/weimar/startse ... -128198569

VG André

Benutzeravatar
Markus Weggässer
Beiträge: 369
Registriert: Samstag 6. September 2003, 11:43
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 11.07.2014 - Buttstädt (SÖM|TH)

Beitrag von Markus Weggässer » Mittwoch 16. Juli 2014, 18:15

Es gibt weitere Bilder und auch ein Video: http://www.storm-chasing.de/forum/index ... #post27830

Thomas Sävert
Beiträge: 2828
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.07.2014 - Buttstädt (SÖM|TH)

Beitrag von Thomas Sävert » Donnerstag 17. Juli 2014, 16:57

Hallo zusammen,

die in der Zeitung genannten Schäden dürften zu einem anderen Ereignis gehören, sie passen räumlich und zeitlich nicht dazu.

Dennoch haben wir (ESWD, Tornadoliste) beschlossen, den Fall auf QC1 zu setzen, da sowohl in dem Video als auch besonders in dem einen bearbeiteten Bild der Wirbel bis ganz hinunter reicht. Auch Augenzeugen sagen, dass der Wirbel bis hinunter reichte. Über die Stärke lässt sich natürlich nichts aussagen, aber über den Bodenkontakt des Wirbels.

Grüße, Thomas Sävert

Benutzeravatar
Markus Weggässer
Beiträge: 369
Registriert: Samstag 6. September 2003, 11:43
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.07.2014 - Buttstädt (SÖM|TH)

Beitrag von Markus Weggässer » Donnerstag 17. Juli 2014, 17:57

Hallo Thomas,

danke dafür. In Bezug auf meine Mail noch ergänzend der Hinweis, dass das erwähnte Eßleben-Teutleben durchaus zeitlich und räumlich passt. http://de.wikipedia.org/wiki/E%C3%9Fleben-Teutleben

LG

Markus

Thomas Sävert
Beiträge: 2828
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.07.2014 - Buttstädt (SÖM|TH)

Beitrag von Thomas Sävert » Donnerstag 17. Juli 2014, 22:48

Markus/TSC hat geschrieben:Hallo Thomas,

danke dafür. In Bezug auf meine Mail noch ergänzend der Hinweis, dass das erwähnte Eßleben-Teutleben durchaus zeitlich und räumlich passt. http://de.wikipedia.org/wiki/E%C3%9Fleben-Teutleben

LG

Markus
Hallo Markus,

in der Thüringischen Landeszeitung hieß es ja "Schäden entstanden im Gemeindewald Eß-/Teutleben."

Eßleben-Teutleben liegt nordöstlich von Buttstädt und der Gemeindewald noch weiter von Buttstädt entfernt. Das ist aber die falsche Richtung. Zeitlich passt es auch nicht, der Einsatz der FFW begann noch vor 16 Uhr.

Grüße, Thomas Sävert

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2014“