[Verdacht] 06.08.2013 - Kaltensundheim (SM|TH)

Christian Frohs
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2007, 14:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

[Verdacht] 06.08.2013 - Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von Christian Frohs » Mittwoch 7. August 2013, 09:13

Laut Videobericht
http://www.n-tv.de/mediathek/videos/pan ... m=facebook" onclick="window.open(this.href);return false;

laut dem Bericht ist das aber wiederum anders?!:
http://www.otz.de/startseite/detail/-/s ... -267402265" onclick="window.open(this.href);return false;


Im gleichen o.g. Video wird noch von "Tornado in Wetterau" gesagt. Ich kann den Ort aber nur als "Wetteraukreis" finden?!?!?!?!
Anzahl Gewitter in Berlin:
2015: 9
2014: 47
2013: 36
2012: 49
2011: 45

Facebook:
https://www.facebook.com/groups/wetterfuerberlin/

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2724
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Mittwoch 7. August 2013, 13:33

Die Wetterau ist eine Gegend in Hessen nördlich von Frankfurt. Der Wetteraukreis ist nach ihr benannt. In der Überschrift hat man wohl aus Platzgründen den Artikel weggelassen, dann hieße es "in der Wetterau". Aber das hat mit diesem Fall nichts zu tun.

Gruß, Gerrit

Rhoenpitt
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 29. Juni 2007, 12:41
Wohnort: Westhang Wasserkuppe 600mNN

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von Rhoenpitt » Donnerstag 8. August 2013, 09:46

Hallo,

mir wurde von einem Bekannten, Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr von Frankenheim, von dem "Tornado" in Kaltensundheim berichtet.
Sollte ich am Freitag frei haben, werde ich mich dort mal umschauen.

Viele Grüße

Pitt

AndreJena
Beiträge: 86
Registriert: Mittwoch 29. November 2006, 16:23
Wohnort: Jena

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von AndreJena » Donnerstag 8. August 2013, 13:09

Hallo!

Laut diesem Artikel
http://www.insuedthueringen.de/lokal/me ... 44,2749147" onclick="window.open(this.href);return false;
war bereits Björn Stumpf vor Ort und hat sich die Sache angeschaut. Interessant auch:
"Bewohner Andreas Melzow hat beim Nachhausekommen im Rückspiegel seines Autos den großen Luftwirbel gesehen, der dies alles verursachte."
VG André
Bild

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1464
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von bärenfänger » Donnerstag 8. August 2013, 13:13

Dabei kann es sich natürlich ebenso um die Böenfront gehandelt haben.

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 8. August 2013, 15:58

Fassen wir das einmal kurz zusammen:

Laut dem Artikel wurde ein großer Luftwirbel beobachtet.
Eine Augenzeugin gibt an, dass Teile ihres Daches sich drehend lösten.
Trümmerteile wurden wie Geschosse in die Wände gehämmert (Wellethernitteile).
Das ganze soll mit einem lauten Pfeiffen und Rauschen begleitet gewesen sein.

Was brauchen wir denn noch? Die ersten beiden Angaben wieder sehr schwer.


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1464
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von bärenfänger » Donnerstag 8. August 2013, 16:09

Wie sah der Luftwirbel aus?
Wo stand die Frau bitte als sie beobachtete, dass sich Teile ihres Daches drehend lösten? Draußen im Getöse?
An welcher Seite des Hauses sind die Trümmer eingeschlagen?
Pfeifen und Rauschen wird auch bei Downbursts beobachtet.

Alles in allem haben wir lediglich ein paar Indizien, jedoch keine Beweise!

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 8. August 2013, 17:53

Man kann nie alle Details kennen, schon gar nicht aus der Presse. Verglichen mit anderen Presseveröffentlichungen ist dieser hier aber gut brauchbar. Auch kann man vor Ort nie alle Details rekonstruieren. Allerdings sehe ich die Gefahr, dass wir von Jahr zu Jahr den Augenzeugen immer weniger Glauben schenken. Das war in früheren Jahren etwas anders. Wir könnten uns Misstrauen leisten, wenn wir zu jedem Verdacht eine Vorortuntersuchung machen würden, aber so lange das nicht der Fall ist, sollte auch ein grundlegendes Glaubenschenken möglich sein.


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Benutzeravatar
Markus Weggässer
Beiträge: 369
Registriert: Samstag 6. September 2003, 11:43
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von Markus Weggässer » Donnerstag 8. August 2013, 17:58

Thilo Kühne hat geschrieben:Fassen wir das einmal kurz zusammen:

Laut dem Artikel wurde ein großer Luftwirbel beobachtet.
Eine Augenzeugin gibt an, dass Teile ihres Daches sich drehend lösten.
Trümmerteile wurden wie Geschosse in die Wände gehämmert (Wellethernitteile).
Das ganze soll mit einem lauten Pfeiffen und Rauschen begleitet gewesen sein.

Was brauchen wir denn noch? Die ersten beiden Angaben wieder sehr schwer.
Hallo Thilo + Rest,

laut Rüdiger Manig (DWD), der auf meine Bitte hin sich die entsprechenden Radarbilder anschaute, meinte er:
...auf Markus Bitte habe ich mir mal ein paar Radarbilder vom 06.08. angeschaut und ich denke anhand derer
kann man wirklich von einem Tornado ausgehen - wenn dieser im Zeitraum von etwa 1745 bis 1815 Uhr auftrat...
Unser Thread hier: http://www.storm-chasing.de/forum/index ... #post26308

Gemäß seiner Zeitangabe und Abgleich mit dem einfachen Radarbild könnte dieses Bild die eingebettete Zelle als "Übeltäter" im Bereich Kaltensundheim zeigen:
Bild

LG
Markus
Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen
Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
ESSL Voluntary Observer Person (European Severe Storms Laboratory e.V.)
Weitere Mitgliedeschaften: AKM e.V., Cloud Appreciation Society

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1464
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von bärenfänger » Donnerstag 8. August 2013, 17:59

@ Thilo:
Den Augenzeugen grundsätzlich zu misstrauen wäre ja eine sehr subjektive Sache, die ich ebenfalls nicht gut fände. Aber die Fragen, die ich gestellt habe, sind halt Fragen, die meines Erachtens noch offen sind, wo die Augenzeugenaussagen evtl. korrekt sind, aber eben nicht genügen.
Es ist eine objektive Sache, dass es auch bei Downbursts rauscht und pfeift, wie ich in Hauröden von den Zeugen erfahren habe.
Es ist eine objektive Sache zu fragen, von wo aus die Frau beobachtet hat, dass sich Teile ihres Daches drehend lösten.
Es ist eine objektive Sache zu fragen, an welcher Seite des Hauses die Trümmer einschlugen.
Und es ist erst recht objektiv und vielleicht am wichtigsten, wie der Luftwirbel aussah.

Die Bilder, die ich bisher sah, haben nicht geholfen. Weder bestätigen sie einen Tornado, noch können sie den Verdacht zu 100% ausräumen.

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Benutzeravatar
Sven Lüke
Ehrenmitglied
Beiträge: 4338
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 18:38
Wohnort: Osnabrück / Lotte-Wersen

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von Sven Lüke » Donnerstag 8. August 2013, 20:04

Dazu noch das hier: http://www.focus.de/panorama/welt/bilde ... e-Panorama" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße, Sven

PS: Achtet auf die Boardregeln hier im Tornadobereich! Auch wenn der Beitrag mit einem Absatz etwas anecken sollte und es in den Fingern juckt... :scratch: ("drei Personen in Deutschland")

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1464
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von bärenfänger » Donnerstag 8. August 2013, 20:36

Oha, das ist wirklich bedenklich, auf welche Quellen sich der Focus hier bezieht bzw. welchen Quellen er vertraut. Von dieses Experten ist natürlich niemand meteorologisch besonders gebildet.
Zum Fall:
Das Ereignis fand ja allem Anschein nach an der Squall Line statt. Diese zog sehr schnell, wie man auf dem Radar sehen konnte. Die 15 Minuten die das Ereignis durch eine 795-Seelen-Gemeinde gebraucht haben soll, stehen erst recht in starkem Widerspruch zu einem Tornado.

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2724
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Donnerstag 8. August 2013, 20:43

Hallo zusammen,

die Einschätzung von Herrn Stumpf bin ich aus bereits mehrfach diskutierten Gründen auch hier nicht bereit zu glauben. Wenn er schlüssig darlegt, was ihn zu seiner Einschätzung führt, kann sich das ändern. Außer dem Foto mit der eingeschlagenen Mauer (und genau das ist kein Beweis für den T, siehe seinen Text dazu hier https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... 1&theater!) führt er nichts an, was seine Behauptung stützt. Dass die Presse ihm das abnimmt, ist deren Schuld, wir müssen dem noch lange nicht folgen.
Im Übrigen muss ich Oliver bepflichten, wenn er den Tornado als (noch nicht) bewiesen betrachtet. Die bisher vorliegende Info reicht noch nicht. Eine detaillierte Augenzeugenbeschreibung könnte da schon weiter helfen. Nur - wen kann man noch fragen? Der "Experte" war je schon da und hat alles geklärt... :?

Zum sich drehend ablösenden Dach: Man bedenke, dass ein Dach beim Ablösen immer an irgendeiner Stelle zuletzt hängen bleibt, es entsteht ein Drehmoment. Das kann auch bei geradlinigen Winden passieren.

Ein starker Verdacht steht im Raum, da sind wir uns wohl einig. Aber ich bin im Moment klar gegen eine Hochstufung, auch [plausibel] ist verfrüht.

Gruß, Gerrit

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1464
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von bärenfänger » Donnerstag 8. August 2013, 20:46

Das ist seine Methode. Er setzt auch im SCG-Forum häufig Fälle als bestätigt rein, bei denen nicht klar wird wieso.

Insofern ist es wichtig, die Medien darauf hinzuweisen, dass diese Meldung als momentan nicht bestätigt gilt, und den "Ausführungen" des Herrn Stumpf kein Glauben zu schenken ist.

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

_bjoern
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 11:26
Wohnort: fulda

Re: [Verdacht] 06.08.2013 Kaltensundheim (SM|TH)

Beitrag von _bjoern » Donnerstag 8. August 2013, 21:24

Das ist wiedermal typisch Skywarn. Andere Personen, die sich ihr halbes Leben lang explizit fachlich mit Extremwetter beschäftigen negativ in den Dreck ziehen, ohne überhaupt mal vorort zu sein und sich die Schäden an zu schauen... und zu erkennen, das Herr Stumpf mit seinem Ergebnis richtig liegt.

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2013“