[Verdacht] 31.08.2012 - Volkstedt (MSH|SA)

Antworten
Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

[Verdacht] 31.08.2012 - Volkstedt (MSH|SA)

Beitrag von Thilo Kühne » Freitag 31. August 2012, 22:17

Hallo,

via UWZ gb es heute zwei Trichterwolken / mögliche Tornadomeldungen im südlichen Sachsen-Anhalt, Landkreis Mansfeld-Südharz.

Eine Meldung aus Eisleben in Richtung Polleben, und eine andere von Augsdorf in Richtung Eisleben. Die möglichen Beobachtungslinien scheinen sich nahe Volkstedt, welches genau zwischen Eisleben und Augsdorf liegt, zu überlappen. Daher habe ich diesen Ort vorerst als Ortsmarke betitelt.

Es wird auch davon gesprochen, dass es zwei seperate Trichterwolken waren... diese Beobachtung ist konsistent aus Eisleben und auch aus Augsdorf berichtet worden.


Vielleicht kann Thomas hier den UWZ-Meldetext hinein zitieren.

viele Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 31.08.2012 - Volkstedt (MSH|SA)

Beitrag von Thilo Kühne » Samstag 1. September 2012, 00:52

Hier die Meldungen als Zitate:

1.
"Hallo, Tornadosichtung von Augsdorf richtung Eisleben.
Erst ein Rüssel ca. 3 min. ohne Bodenkontakt.
Dann der 2 Rüssel ziemlich weit unten. Bodenkontakt möglich.
Hab den einen fotografiert. Den anderen hab ich zu spät gesehen.
Auch danach noch einige Ansätze am Rand der Zelle zu beobachten.
Sowas hab ich noch nie hier gesehen.
[...]"

Quelle: Unwetterzentrale Deutschland, Nutzermeldungen. Nutzermeldung 31.08.2012, 18:59 MESZ.

2.
"Gegen 15 Uhr aufziehen einer dicken Wolkenbasis mit vorangehender Wallcloud
über Eisleben in Richtung Polleben. Dahinter sehr kräftige Fallstreifen vom Regen.
Vor der Front starke Aufwinde und rotieren der Wolkenuntergrenze woraus sich
ein sehr langer Funnel bildete(Tornado).Ob Bodenkontakt vorhanden war weiß ich
nicht. Dauer ca 10minuten.Zelle zog weiter und ich konnte dann in sehr weiter
Ferne,aus der gleichen Zelle auf einmal sogar 2 Funnels beobachten. Sowas hatte
ich bei uns hier noch nie gesehen aber gehofft dass es bald mal passiert, da ich
begeisterter Hobbymeterologe bin.
"

Quelle: Unwetterzentrale Deutschland, Nutzermeldungen. Nutzermeldung 31.08.2012, 17:13 MESZ.
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 31.08.2012 - Volkstedt (MSH|SA)

Beitrag von Axel F. » Samstag 1. September 2012, 09:57

Sachsen Anhalt wird aber ST abgekürzt, weil SA auch für Sachsen stehen könnte (offiziell SN, auch SX für saxony) aber wegen der historischen Assoziation auf der Bannliste steht. :D

Ansonsten sehr interessanter Fall, mal sehen wann material veröffentlicht wird.

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 31.08.2012 - Volkstedt (MSH|SA)

Beitrag von Thilo Kühne » Samstag 1. September 2012, 12:24

Hallo Axel,

das gehört zwar nicht zu dem Fall, aber das mit den Abkürzungen ist interessant. Auch wenn's nicht offiziell ist, so ist doch "SA" die logische Abkürzung aus Sachsen-Anhalt. Bei allen anderen Bundesländern mit Doppelnamen funzt das doch auch so. BW für Baden-Württemberg, SH für Schleswig-Holstein, MV für Mecklenburg-Vorpommern. Das ist die logische Kopplung aus beiden Namen. Aber wie du schon bemerkt hast werden mehrere Varianten, auch bei Sachsen, genommen. Bei TorDACH wurde früher auch mit Abkürzungen gearbeitet, und da wurde SA für Sachsen-Anhalt und SN für Sachsen verwendet. Aber gut, eine Diskussion dazu könnte an anderer Stelle weitergeführt werden.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Re: [Verdacht] 31.08.2012 - Volkstedt (MSH|SA)

Beitrag von Forstexperte » Samstag 1. September 2012, 16:39

Hallo Thilound Axel,

um Eure Diskussion, die ja eigentlich nicht hier zum Fall gehört, abzukürzen:
Hier der Link zur Liste der amtlichen Abkürzungen im Online-Verwaltungslexikon:
http://www.olev.de/nc/abkuerz.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

Den hatte ich vor längerer Zeit (fast 4 Jahren) hier im "Kopfthread" dieses Unterforums gepostet:
http://www.skywarn.de/forum/viewtopic.php?f=34&t=8767" onclick="window.open(this.href);return false;

Zum Fall selbst kann ich leider nichts "Neues" hinzusteuern.

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 31.08.2012 - Volkstedt (MSH|SA)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 3. September 2012, 01:58

Hallo zusammen,

zurück zum Thema. Hier noch der Bericht eines Beobachters:
habe heute zwischen 14:45 Uhr und 15:15 Uhr 2 Tornado-Verdachtsfälle
gesehen. Einer mit nem kurzen Rüssel ohne Bodenkontakt. Den 2 war der
Rüssel schon lämger aber ich konnte nicht sehen ob er irgendwo
bodenkontakt hatte. Leider habe ich nur eine Aufnahme des ersten. Den 2
hab ich zu spät gesehen.
Die Regenzelle befand sich über oder um Lutherstadt Eisleben zu diesem
Zeitpunkt.
Qualität ist beim zoomen aber schlecht. Man erkennt es aber noch.
Wenn ich den 2. Bekommen hätte wäre besser gewesen.
Ich denke mal von der B80 Sierleben richtung Eisleben war er deutlich zu sehen.
Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2012“