[Verdacht] 02.05.2013 - Eriz (BE|CH)

Dieses Board dient zur Erfassung und Diskussion von Tornado(verdachts)fällen in Europa.
Antworten
Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

[Verdacht] 02.05.2013 - Eriz (BE|CH)

Beitrag von Thomas Sävert » Freitag 3. Mai 2013, 15:58

Hallo zusammen,

aus einer Meldung der Berner Zeitung vom 03.05.2013:
«Das kannte ich eigentlich nur aus Filmreportagen aus Amerika», sagte Peter Wyttenbach, Präsident der Skischule Eriz, nachdem am Donnerstagabend ein Unwetter mit Hagelschlag über die Region gezogen war. Eine Windhose, von der Sichle her kommend, habe im Innereriz zuerst Tannen gefällt, dann den Skischulcontainer zur Seite geweht und schliesslich das Dach vom Haus der Skischule weggefegt. «Wir müssen wahrscheinlich von neuem beginnen», resümierte Peter Wyttenbach. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Schadensumme konnte er nicht beziffern.
Quelle: http://www.bernerzeitung.ch/region/thun ... y/22990871" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 02.05.2013 - Eriz (BE|CH)

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 5. Mai 2013, 00:34

Dazu noch diese Meldung:

http://www.bernerzeitung.ch/region/thun ... y/29880228" onclick="window.open(this.href);return false;

Zitat:
«Es war wie in einem Film über Tornados aus Amerika. Die Windhose hat die Gegenstände hochgehoben und wie ein Karussell durch die Luft gewirbelt», erzählt der Landwirt Roland Kropf. Er hat am Donnerstag kurz vor 17 Uhr hautnah miterlebt, wie von der Sichle her ein heftiges Unwetter in das Eriztal hinunterzog und eine Windhose im Gebiet des Skiliftes eine Schneise der Zerstörung hinterliess. «Wir hatten Glück im Unglück, und es ist keine Person zu Schaden gekommen», betont seine Frau Christine Kropf.

Der Schaden an den Gebäuden ist dafür beträchtlich. Ein Fahrzeugschopf der Familie Kropf, welcher sich noch im Bau befindet, wurde komplett zerstört, und auch die Maschinen darin kamen zu Schaden. «Wir sind versichert und hoffen, dass uns der Schaden bezahlt wird. Die Skischule hat es noch viel schlimmer getroffen», sagt Roland Kropf, der als Nachbar ein enges Verhältnis zur Skischule hat.

Zwei Tonnen hochgehoben

Das Dach des Holzpavillons, in dem die Skischule Eriz beheimatet ist, wurde von der Windhose komplett hochgehoben und liegt nun in Trümmern verteilt hinter dem Gebäude. «Es tut weh, wenn man das mit ansehen muss», sagt Hans Jaun, der 40 Jahre lang im Eriz als Skilehrer gearbeitet hat und auf der anderen Seite der Zulg einen Bauernbetrieb führt. Vor zwei Jahren hat er die Skischulleitung an seine Tochter Monika Geissbühler abgegeben. Sie steht betrübt in den Trümmern. «So viele Skilehrer haben hier stundenlang und häufig auch ohne Bezahlung gearbeitet, und jetzt ist alles kaputt.» Obwohl freiwillige Helfer noch gestern Abend alle Skistiefel aus dem Gebäude gerettet hätten, seien diese so durchnässt, dass sie weggeworfen werden müssten. «Auch ein grosser Teil des Skischulmaterials ist zerstört worden. Wenigstens konnte der Regen den Skiern aus dem Skiverleih nichts anhaben.» Neben dem Holzgebäude steht ein zwei Tonnen schwerer Baucontainer. «Sogar diesen Container hat der Wind hochgehoben und über einen Meter weit verschoben», sagt Peter Wyttenbach, Präsident der Skischule Eriz. «Es sind unglaubliche Kräfte, die da am Werk waren.» Bei einer ersten Bestandesaufnahme gestern Nachmittag schätzte die Versicherung die Schadensumme auf 100'000 Franken.
Das klingt schon sehr verdächtig.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

severestorms
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 03:17
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 02.05.2013 - Eriz (BE|CH)

Beitrag von severestorms » Donnerstag 3. April 2014, 08:52

Hierbei gehe ich von einem gesicherten Tornadofall aus (übrigens der einzige in der Schweiz im Jahre 2013 - wenn man mal von den Wasserhosen absieht). Ich konnte unter anderem mit einem Augenzeugen sprechen, welcher den Tornado hautnah zu spüren bekam.

Siehe auch weitere Informationen auf meiner Seite:
http://www.sturmarchiv.ch/index.php?tit ... _Innereriz" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruss
Chris
Christian Matthys - Zurich (Switzerland) - Sturmarchiv Schweiz (SSWD)
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 02.05.2013 - Eriz (BE|CH)

Beitrag von bärenfänger » Donnerstag 3. April 2014, 11:47

Die Schäden aus deinem Link sind durchaus interessant.
Ich denke in Verbindung mit der Augenzeugenbeobachtung ist der Fall relativ plausibel.

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Antworten

Zurück zu „Tornado(verdachts)fälle in Europa“