28.-30.09.2012 ein Wochenende in Kiel

Hier können Bilder und Videos geposted und verlinkt werden, die nichts mit Wetter zu tun haben.
Antworten
Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2656
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

28.-30.09.2012 ein Wochenende in Kiel

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Donnerstag 4. Oktober 2012, 20:40

Tag 1: Anreise, erste Eindrücke

Hallo zusammen,

ein Bekannter von mir dient zurzeit als Unteroffizier auf der Gorch Fock. Dadurch bot sich für eine kleine Reisegruppe eine Gelegenheit, Kiel unsicher zu machen.
Die A 7 brachte uns schnurstracks nach Norden.

Auf einem großen Rasthof zwischen Hannover und Hamburg: Ein Spezialtransport mit drei Flügeln
Bild
img_7437 korr von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
img_7440korr von Gerrit Rudolph - Album.de


Vorbeifahrt am Hamburger Hafen
Bild
IMG_7467 von Gerrit Rudolph - Album.de


Und Ankunft in Kiel, Fährschiff am Kai
Bild
IMG_7473 von Gerrit Rudolph - Album.de


An der Jugendherberge prangt das ziemlich unverwechselbare Stadtwappen
Bild
IMG_7476 von Gerrit Rudolph - Album.de


Wir starten einen kleinen Spaziergang. Die Jugendherberge liegt nahe am Stadtzentrum. Der innerste Teil der Kieler Förde ragt ins Stadtzentrum.
Bild
IMG_7482 von Gerrit Rudolph - Album.de


Auf der Fußgängerbrücke über die Förde
Bild
img_7488korr von Gerrit Rudolph - Album.de


Wir besuchen das alte Rathaus
Bild
IMG_7500 von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_7505 von Gerrit Rudolph - Album.de


Hier ist noch ein Paternoster in Betrieb - leider nur für Beschäftigte
Bild
IMG_7504 von Gerrit Rudolph - Album.de


Rückkehr in die Jugendherberge am Schwedenkai vorbei
Unglaublich rußender Schornstein...das gute Schweröl halt...
Bild
img_7519korr von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_7525 von Gerrit Rudolph - Album.de


Den Abend verbrachten wir in einem großen Ausflugslokal. Dem Oktoberfesthype kann man zwar versuchen auszuweichen, aber es wird niemals gelingen, musste ich feststellen - weiß-blau in Kiel...Der Maibaumversatz am Eingang ist schon recht vielsagend
Bild
IMG_7533 von Gerrit Rudolph - Album.de


Die Sprüche an der Wand passten noch ganz gut zur Gegend
Bild
IMG_7538 von Gerrit Rudolph - Album.de

Bild
IMG_7539 von Gerrit Rudolph - Album.de


Die Farbe der Tischdecke eher weniger, und das Münchner Bier auch nicht wirklich
Bild
IMG_7549 von Gerrit Rudolph - Album.de


Das war uns aber an dem Abend egal.

FORTSETZUNG FOLGT

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2656
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: 28.-30.09.2012 ein Wochenende in Kiel

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Donnerstag 4. Oktober 2012, 22:33

Tag 2: Gorch Fock, U 995, Marine-Ehrenmal

Am nächsten Morgen war ich kopfmäßig eher in Bayern, aber das Fährschiff im Fenster der Jugendherberge brachte mich nach Kiel zurück.
Bild
IMG_7594 von Gerrit Rudolph - Album.de


Heute stand eine ausführliche Besichtigung der Gorch Fock auf dem Programm. Das berühmte Segelschulschiff war erst wenige Tage zuvor nach langwierigen und kostspieligen Reparaturen nach Kiel, seinem Heimathafen, zurückgekehrt. Von der Mole aus fanden noch Sicherungsmaßnahmen an den Masten statt.
Bild
IMG_7604 von Gerrit Rudolph - Album.de


Die Gorch Fock zwischen Minensuchbooten und Tendern
Bild
IMG_7612 von Gerrit Rudolph - Album.de


Am Heck: das Wappen von Kiel
Bild
IMG_7621 von Gerrit Rudolph - Album.de


Wir gehen an Bord und lassen die Blicke schweifen
Bild
IMG_7627 von Gerrit Rudolph - Album.de


Die Führung ist wirklich sehr ausführlich und informativ. Mein Bekannter lässt nichts aus. Momentan sind nur wenige Mann als Wachbesatzung da. Auf dem fast leeren Schiff kriegen wir nun alles gezeigt - wirklich alles!
Bei bis zu 222 Mann Besatzung auf 12m Breite und knapp 90m Länge über alles muss alles gut organisiert sein, auch das Waschen
Bild
IMG_7633 von Gerrit Rudolph - Album.de


2 Waschmaschinen, 2 Trockner, das muss reichen
Bild
IMG_7634 von Gerrit Rudolph - Album.de


Der Klüverbaum am Bug. Das Schiff liegt übrigens an der Tirpitzmole am Marinestützpunkt Kiel.
Bild
IMG_7643 von Gerrit Rudolph - Album.de


Unweit außerhalb mündet der Nord-Ostsee-Kanal in die Förde, aber dies nur am Rande
Bild
IMG_7649 von Gerrit Rudolph - Album.de


Zurück zu den Details. Jeder dieser Festmachpunkte für die Taue der Takelage hat seinen eigenen Namen
Bild
IMG_7652 von Gerrit Rudolph - Album.de


Am Vortoppmast: Das Wappen von Schleswig-Holstein
Bild
IMG_7655 von Gerrit Rudolph - Album.de


Steuerkonsole auf dem Hinterdeck. Das Schiff hat auch einen Motorantrieb
Bild
IMG_7663 von Gerrit Rudolph - Album.de


Und neben mehreren Kreiselkompassen gibt es auch noch diesen Magnetkompass
Bild
IMG_7669 von Gerrit Rudolph - Album.de


Im Kartenraum, hier finden Koordination, Wetteranalyse und Navigation statt. Die Gorch Fock ist zwar ein klassiches Segelschiff, wird aber technisch immer auf Stand gehalten.
Bild
IMG_7670 von Gerrit Rudolph - Album.de


Checkliste für den Notfall
Bild
IMG_7671 von Gerrit Rudolph - Album.de


In den etwas repräsentativer gehaltenen Empfangsbereichen rund um die Kommandantenkajüte. An der Wand hängen die Bilder der Schwesterschiffe der Gorch Fock
Bild
IMG_7675 von Gerrit Rudolph - Album.de


Weitere Details...an Bord auch ein kleiner Kraftraum
Bild
IMG_7685 von Gerrit Rudolph - Album.de


Stets ist ein Teil der Mannschaft in sauberer Uniform und hält Wache. Die Dienstwechsel werden ganz klassisch mit der Bootsmannpfeife durchgegeben.
Bild
IMG_7693 von Gerrit Rudolph - Album.de


Diese Tür führt zum Wohnbereich der Unteroffiziere.
Bild
IMG_7695 von Gerrit Rudolph - Album.de


Die Schiffsglocke
Bild
IMG_7702 von Gerrit Rudolph - Album.de


Im Maschinenraum
Bild
IMG_7711 von Gerrit Rudolph - Album.de


Der Antriebsmotor für die Schiffsschraube
Bild
IMG_7713 von Gerrit Rudolph - Album.de


Im Gemeinschaftsraum der Unteroffiziere.
Bild
IMG_7718 von Gerrit Rudolph - Album.de


Hinter der Tür befindet sich der Kojenraum der Unteroffiziere. Damit handelt es sich um relativen Luxus, denn die Mannschaften (insbesondere die Lehrgangsteilnehmer) sind in Hängematten übereinander gestapelt. Die Unteroffiziere haben immerhin ein kleines Reich für ihresgleichen
Bild
IMG_7720 von Gerrit Rudolph - Album.de


Auch an Bord muss man mal
Bild
IMG_7722 von Gerrit Rudolph - Album.de


Wieder auf dem Deck
Bild
IMG_7730 von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_7729 von Gerrit Rudolph - Album.de


Die Freya kommt vorbei.
Bild
IMG_7725 von Gerrit Rudolph - Album.de


Nach der Besichtigung der Gorch Fock haben wir noch etwas Zeit, um den Marinestützpunkt zu begehen.
Bild
IMG_7735 von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_7745 von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_7754 von Gerrit Rudolph - Album.de


Am Nachmittag: Ein paar Kilometer entfernt, bei Laboe am Ausgang der Kieler Förde, befindet sich das Marine-Ehrenmal. Am Strand liegt U 995 aus dem 2. Weltkrieg, begehbar als technisches Museum
Bild
IMG_7761 von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_7762 von Gerrit Rudolph - Album.de



Das Marine-Ehrenmal
Bild
IMG_7780 von Gerrit Rudolph - Album.de


Blick vom Turm in Richtung Kiel. Die Förde ragt weit ins Landesinnere. Frachtschiffe haben in der Regel den Nord-Ostsee-Kanal vor oder hinter sich, denn Kiel selbst hat nur wenig Bedeutung im Frachtumschlag. Dafür landen dort große Fähren und Kreuzfahrtschiffe.
Bild
IMG_7788 von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_7790 von Gerrit Rudolph - Album.de


Dies stellen wir am Abend erneut fest
Bild
IMG_7796 von Gerrit Rudolph - Album.de


Nach soviel Bildung und Kultur war dringend ein Ausgleich nötig
Bild
IMG_7807 von Gerrit Rudolph - Album.de


Für meinen Geschmack zu viel Ausgleich. Das Lokal "Kieler Brauerei" hat offenbar die Zielgruppe "feierwütige Kegelklubs und Junggesellenabschiede". Noch während dem Essen ist ein DJ mit Mallorca-Niveau in die Vollen gegangen. Für mich war das etwas zu brachial...
Kleines Stilleben vor der Eingangstür
Bild
IMG_7819 von Gerrit Rudolph - Album.de


FORTSETZUNG FOLGT

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2656
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: 28.-30.09.2012 ein Wochenende in Kiel

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Donnerstag 4. Oktober 2012, 23:09

Tag 3: Rückfahrt mit Halt in Bispingen

Die A 7 brachte uns auch wieder zurück. In der Lüneburger Heide liegt das Örtchen Bispingen, geeignet für einen Zwischenstopp. Dort besichtigten wir den Snow Dome.
Runter von der Autobahn und rein ins Skivergnügen - 365 Tage im Jahr. Die Halle ist ein wahres Schmuckstück in der Heide
Bild
IMG_7855 von Gerrit Rudolph - Album.de


Und das Innenleben ist einfach surreal
Bild
IMG_7831 von Gerrit Rudolph - Album.de


Links ein Sessellift und die Slalomstrecke
Bild
IMG_7836 von Gerrit Rudolph - Album.de


Mittagessen in der Heide mit Pistenblick
Bild
IMG_7841 von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_7849 von Gerrit Rudolph - Album.de


Feigenblättchen am Eingang
Bild
IMG_7850 von Gerrit Rudolph - Album.de


Und damit die Rechung auch wirklich aufgeht
Bild
IMG_7851 von Gerrit Rudolph - Album.de


Vor der Tür eine weitere Attraktion
Bild
IMG_7825 von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_7828 von Gerrit Rudolph - Album.de


Ganz spaßfrei sind wir natürlich nicht geblieben. Wir haben noch eine Runde auf der Kartbahn gedreht, dann ging's endgültig heim.
Bild
IMG_7823 von Gerrit Rudolph - Album.de


ENDE

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2656
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: 28.-30.09.2012 ein Wochenende in Kiel

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Freitag 19. Mai 2017, 22:03

Bilder neu hochgeladen
Gerrit Rudolph, Limburg/L hat geschrieben:Tag 3: Rückfahrt mit Halt in Bispingen

Die A 7 brachte uns auch wieder zurück. In der Lüneburger Heide liegt das Örtchen Bispingen, geeignet für einen Zwischenstopp. Dort besichtigten wir den Snow Dome.
Runter von der Autobahn und rein ins Skivergnügen - 365 Tage im Jahr. Die Halle ist ein wahres Schmuckstück in der Heide
Bild

Und das Innenleben ist einfach surreal
Bild

Links ein Sessellift und die Slalomstrecke
Bild

Mittagessen in der Heide mit Pistenblick
Bild

Bild

Feigenblättchen am Eingang
Bild

Und damit die Rechung auch wirklich aufgeht
Bild

Vor der Tür eine weitere Attraktion
Bild

Bild

Ganz spaßfrei sind wir natürlich nicht geblieben. Wir haben noch eine Runde auf der Kartbahn gedreht, dann ging's endgültig heim.
Bild

ENDE

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2656
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: 28.-30.09.2012 ein Wochenende in Kiel

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Freitag 19. Mai 2017, 22:36

Bilder neu hochgeladen
Gerrit Rudolph, Limburg/L hat geschrieben:Tag 2: Gorch Fock, U 995, Marine-Ehrenmal

Am nächsten Morgen war ich kopfmäßig eher in Bayern, aber das Fährschiff im Fenster der Jugendherberge brachte mich nach Kiel zurück.
Bild

Heute stand eine ausführliche Besichtigung der Gorch Fock auf dem Programm. Das berühmte Segelschulschiff war erst wenige Tage zuvor nach langwierigen und kostspieligen Reparaturen nach Kiel, seinem Heimathafen, zurückgekehrt. Von der Mole aus fanden noch Sicherungsmaßnahmen an den Masten statt.
Bild

Die Gorch Fock zwischen Minensuchbooten und Tendern
Bild

Am Heck: das Wappen von Kiel
Bild

Wir gehen an Bord und lassen die Blicke schweifen
Bild

Die Führung ist wirklich sehr ausführlich und informativ. Mein Bekannter lässt nichts aus. Momentan sind nur wenige Mann als Wachbesatzung da. Auf dem fast leeren Schiff kriegen wir nun alles gezeigt - wirklich alles!
Bei bis zu 222 Mann Besatzung auf 12m Breite und knapp 90m Länge über alles muss alles gut organisiert sein, auch das Waschen
Bild

2 Waschmaschinen, 2 Trockner, das muss reichen
Bild

Der Klüverbaum am Bug. Das Schiff liegt übrigens an der Tirpitzmole am Marinestützpunkt Kiel.
Bild

Unweit außerhalb mündet der Nord-Ostsee-Kanal in die Förde, aber dies nur am Rande
Bild

Zurück zu den Details. Jeder dieser Festmachpunkte für die Taue der Takelage hat seinen eigenen Namen
Bild

Am Vortoppmast: Das Wappen von Schleswig-Holstein
Bild

Steuerkonsole auf dem Hinterdeck. Das Schiff hat auch einen Motorantrieb
Bild

Und neben mehreren Kreiselkompassen gibt es auch noch diesen Magnetkompass
Bild

Im Kartenraum, hier finden Koordination, Wetteranalyse und Navigation statt. Die Gorch Fock ist zwar ein klassisches Segelschiff, wird aber technisch immer auf Stand gehalten.
Bild

Checkliste für den Notfall
Bild

In den etwas repräsentativer gehaltenen Empfangsbereichen rund um die Kommandantenkajüte. An der Wand hängen die Bilder der Schwesterschiffe der Gorch Fock
Bild

Weitere Details...an Bord auch ein kleiner Kraftraum
Bild

Stets ist ein Teil der Mannschaft in sauberer Uniform und hält Wache. Die Dienstwechsel werden ganz klassisch mit der Bootsmannpfeife durchgegeben.
Bild

Diese Tür führt zum Wohnbereich der Unteroffiziere.
Bild

Die Schiffsglocke
Bild

Im Maschinenraum
Bild

Der Antriebsmotor für die Schiffsschraube
Bild

Im Gemeinschaftsraum der Unteroffiziere.
Bild

Hinter der Tür befindet sich der Kojenraum der Unteroffiziere. Damit handelt es sich um relativen Luxus, denn die Mannschaften (insbesondere die Lehrgangsteilnehmer) sind in Hängematten übereinander gestapelt. Die Unteroffiziere haben immerhin ein kleines Reich für ihresgleichen
Bild

Auch an Bord muss man mal
Bild

Wieder auf dem Deck
Bild

Bild

Die Freya kommt vorbei.
Bild

Nach der Besichtigung der Gorch Fock haben wir noch etwas Zeit, um den Marinestützpunkt zu begehen.
Bild

Bild

Bild

Am Nachmittag: Ein paar Kilometer entfernt, bei Laboe am Ausgang der Kieler Förde, befindet sich das Marine-Ehrenmal. Am Strand liegt U 995 aus dem 2. Weltkrieg, begehbar als technisches Museum
Bild

Bild


Das Marine-Ehrenmal
Bild

Blick vom Turm in Richtung Kiel. Die Förde ragt weit ins Landesinnere. Frachtschiffe haben in der Regel den Nord-Ostsee-Kanal vor oder hinter sich, denn Kiel selbst hat nur wenig Bedeutung im Frachtumschlag. Dafür landen dort große Fähren und Kreuzfahrtschiffe.
Bild

Bild

Dies stellen wir am Abend erneut fest
Bild

Nach soviel Bildung und Kultur war dringend ein Ausgleich nötig
Bild

Für meinen Geschmack zu viel Ausgleich. Das Lokal "Kieler Brauerei" hat offenbar die Zielgruppe "feierwütige Kegelklubs und Junggesellenabschiede". Noch während dem Essen ist ein DJ mit Mallorca-Niveau in die Vollen gegangen. Für mich war das etwas zu brachial...
Kleines Stilleben vor der Eingangstür
Bild

FORTSETZUNG FOLGT

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2656
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: 28.-30.09.2012 ein Wochenende in Kiel

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Freitag 19. Mai 2017, 22:49

Bilder neu hochgeladen
Gerrit Rudolph, Limburg/L hat geschrieben:Tag 1: Anreise, erste Eindrücke

Hallo zusammen,

ein Bekannter von mir dient zurzeit als Unteroffizier auf der Gorch Fock. Dadurch bot sich für eine kleine Reisegruppe eine Gelegenheit, Kiel unsicher zu machen.
Die A 7 brachte uns schnurstracks nach Norden.

Auf einem großen Rasthof zwischen Hannover und Hamburg: Ein Spezialtransport mit drei Flügeln
Bild

Bild

Vorbeifahrt am Hamburger Hafen
Bild

Und Ankunft in Kiel, Fährschiff am Kai
Bild

An der Jugendherberge prangt das ziemlich unverwechselbare Stadtwappen
Bild

Wir starten einen kleinen Spaziergang. Die Jugendherberge liegt nahe am Stadtzentrum. Der innerste Teil der Kieler Förde ragt ins Stadtzentrum.
Bild

Auf der Fußgängerbrücke über die Förde
Bild

Wir besuchen das alte Rathaus
Bild

Bild

Hier ist noch ein Paternoster in Betrieb - leider nur für Beschäftigte
Bild

Rückkehr in die Jugendherberge am Schwedenkai vorbei
Unglaublich rußender Schornstein...das gute Schweröl halt...
Bild

Bild

Den Abend verbrachten wir in einem großen Ausflugslokal. Dem Oktoberfesthype kann man zwar versuchen auszuweichen, aber es wird niemals gelingen, musste ich feststellen - weiß-blau in Kiel...Der Maibaumversatz am Eingang ist schon recht vielsagend
Bild

Die Sprüche an der Wand passten noch ganz gut zur Gegend
Bild

Bild

Die Farbe der Tischdecke eher weniger, und das Münchner Bier auch nicht wirklich
Bild

Das war uns aber an dem Abend egal.

FORTSETZUNG FOLGT

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2656
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: 28.-30.09.2012 ein Wochenende in Kiel

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Montag 3. September 2018, 19:25

Nein, die Tage sind wegen der Wiederherstellung der Beiträge rückwärts geordnet. Also ist alles da, nur falschrum.

Antworten

Zurück zu „OffTopic-Bilder/Videos“