UKW Funk, was für eine Lizenz?

Das Forum für die Amateurfunker unter den Skywarnmitgliedern und Interessierten.
Antworten
hunni
Beiträge: 153
Registriert: Freitag 5. August 2005, 12:43
Wohnort: Huntlosen,nahe Oldenburg
Kontaktdaten:

UKW Funk, was für eine Lizenz?

Beitrag von hunni » Dienstag 4. März 2008, 18:53

Hallo Leute,

Ich habe eine Anleitung im Internet für einen UKW Sender gefunden.
Nun sind mir ein paar Fragen in den Kopf geschossen:

Was für eine Funklizenz brauche ich dafür?
Wie weit darf ich max. damit Senden (ein kleiner Dorfsender , so 2KM sollten es schon sein)

Ist das überhaupt erlaubt einen Privatsender zu haben?

Hunni :D
Jemand der Ordnung hält ist zu faul zum suchen!

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: UKW Funk, was für eine Lizenz?

Beitrag von Cumulus Humilis » Dienstag 4. März 2008, 19:13

Hallo Hunni,

so viele Fragen auf einmal... ;)

Wenn ich Dich richtig verstehe, willst Du einen Rundfunksender betreiben, also ein lokales Programm für die Dorfbewohner machen? Nun, das ist prinzipiell möglich. Welche Genehmigung(en) Du dafür brauchst, welche technischen Anforderungen erfüllt sein müssen, usw., erfährst Du von der Bundesnetzagentur. Mit einem selbst gebauten Sender wird da allerdings nichts möglich sein, denn sowas darf nur von lizensierten Funkamateuren betrieben werden - und die dürfen keine Rundfunksendungen machen.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Jörg
Mitgliederbetreuung
Beiträge: 836
Registriert: Mittwoch 26. September 2007, 22:24
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Beitrag von Jörg » Mittwoch 5. März 2008, 13:41

und ich würde dir empfehlen nicht schwarz zu senden ;) denn es dauert keine 10 minuten und du hast besuch... die sind da echt wie die guppis... wenn doch dann mach das ausm auto und bleibe in bewegung ^^

lg jörg
https://www.fotomensch.de
------
Volksvertreter vertreten das Volk genau so wenig, wie Zitronenfalter Zitronen falten.

Das Fliegen ist eine Kunst... oder viel mehr ein Trick
Der Trick besteht darin, sich auf den Boden zu werfen... aber daneben.

hunni
Beiträge: 153
Registriert: Freitag 5. August 2005, 12:43
Wohnort: Huntlosen,nahe Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von hunni » Mittwoch 5. März 2008, 15:44

ok ich verstehe, dann war es das wol mit dem huntloser radio.
da ich kein geld weder für die lizenz noch für die anlage habe, kann ich das woll vergessen.
huni :(
Jemand der Ordnung hält ist zu faul zum suchen!

Pauletto
Beiträge: 4
Registriert: Montag 5. Oktober 2020, 16:52

Re: UKW Funk, was für eine Lizenz?

Beitrag von Pauletto » Mittwoch 7. Oktober 2020, 14:30

hunni hat geschrieben:
Dienstag 4. März 2008, 18:53
Hallo Leute,

Ich habe eine Anleitung im Internet für einen UKW Sender gefunden.
Nun sind mir ein paar Fragen in den Kopf geschossen:

Was für eine Funklizenz brauche ich dafür?
Wie weit darf ich max. damit Senden (ein kleiner Dorfsender , so 2KM sollten es schon sein)

Ist das überhaupt erlaubt einen Privatsender zu haben?

Hunni :D
Das ist eine gute Frage, dawürde ich mal mitlesen wollen. :-)

Antworten

Zurück zu „Skywarn & Amateurfunk“