Hallo und Glück auf aus Hahnenklee.

Alle neuen User können sich hier kurz vorstellen
Antworten
Danie
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 18. Juni 2016, 14:00
Wohnort: Hahnenklee
Kontaktdaten:

Hallo und Glück auf aus Hahnenklee.

Beitrag von Danie » Samstag 18. Juni 2016, 14:27

Hallo hier ist Danie, aus dem Oberharz. Ich bin jetzt 36,
aber habe mich schon als Kind sehr für das Geschehen am Himmel interessiert. Mit 12 habe ich dann angefangen mir Wetterwissen
anzulesen. Seitdem beobachte ich die weltweite Klima und Wetter Entwicklung. Nächstes Jahr will ich umbedingt mein Zertifikat für das Spotting machen. Da ich aber leider aufgrund meiner MS- Erkrankung, das Autofahren untersagt bekam, hoffe ich jemanden zu finden der mich mal mitnimmt im Auto. Um auch mal die Praxis kennenzulernen. :D

Danie
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 18. Juni 2016, 14:00
Wohnort: Hahnenklee
Kontaktdaten:

Re: Hallo und Glück auf aus Hahnenklee.

Beitrag von Danie » Samstag 18. Juni 2016, 19:46

Ach ja, bevor es da die große Verwirrung gibt. Ich bin weiblich, und meinen Nick spricht man mit einem langen " i " am Ende. :wink:

Karo
Beiträge: 63
Registriert: Montag 29. Februar 2016, 12:20

Re: Hallo und Glück auf aus Hahnenklee.

Beitrag von Karo » Samstag 18. Juni 2016, 20:13

Hallo Danie,
herzlich willkommen hier. Auch ich interessiere mich seit meiner Jugend für das Wetter, habe aber jetzt erst Zeit, meinem Interesse nachzugehen.
FG Karo

Danie
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 18. Juni 2016, 14:00
Wohnort: Hahnenklee
Kontaktdaten:

Re: Hallo und Glück auf aus Hahnenklee.

Beitrag von Danie » Montag 27. Juni 2016, 15:14

Ich dachte mir, jetzt wo ich Zeit habe, (viel Zeit, ich bin Krankgeschrieben- Erkältung), da kann ich mal genauer erklären, warum ich Spotter werden will. Ich habe in der Vergangenheit ein paar Erlebnisse gehabt die mich in meiner Entscheidung bestärkt haben. Auch wenn ich als Teenager das ganze noch als Träumerei abgetan habe.

Als Kind, mit 8 oder 9 Jahren, bekam ich ein Buch geschenkt. (" Was ist Was, Naturkatastrophen ") Dieses Buch hat den Grundstein für mein tiefergehendes Interesse an Wetterphänomenen gelegt. Daraufhin bin ich zur Bibliothek und habe mir Bücher über das Wetter ausgeliehen.
Was als nächstes passierte war, ich habe einen Blitzeinschlag direkt miterlebt. Das war irgendwann Anfang der 90'er. Der Blitz schlug direkt vorm Haus meiner Eltern ein. Mitten auf dem Wendeplatz, der vorm Haus ist. Der Blitz hat ein kleines Loch im Pflaster zurückgelassen. Eine Ecke vom Pflasterstein wurde teilweise sogar geschmolzen. Sieht man noch heute das Loch.
Mein nächstes Erlebnis war dann im Sommer, wieder ein paar Jahre später. Wir waren mit der Familie an der Nordseeküste. Das war das Jahr, in dem am Strand von Sahlenburg eine Wasserhose zu sehen war, die auch ein kleines Stück über die Insel Neuwerk ging.
Wieder ein paar Jahre später habe ich dann den Film " Twister " gesehen, gut das haben viele andere auch. Ich hab mir mehr Gedanken über den Grund so einen Film zu drehen gemacht.
Aber das meiner Meinung nach krasseste passierte dann nach 2010. Ich habe zu dem Zeitpunkt in Buchholz in der Nordheide gewohnt. Ich war spazieren, und auf einer staubigen Schotterstraße stand ich plötzlich in einer großen Staubwolke. Ich hab mir erst nichts dabei gedacht, bis der Wind dazu kam. Und nur eine Armlänge von mir entfernt formte sich ein Staubteufel. Das ganze hat nur ein paar Sekunden gedauert, dann war der Spuk vorbei. Aber einem Staubteufel so nahe zu kommen, das war echt krass.
Dann habe ich die letzten Jahre nur Beobachtung gemacht. Und die Klima-und Wetterentwicklung weiterverfolgt. Inzwischen glaube ich das es in Deutschland einen Wechsel der Jahreszeiten gegeben hat. Wo früher noch Frühling und Herbst waren haben wir heute mehr ein heftiges auf und ab mit den Temperaturen in Kombination mit Wind und Regen, oder wahlweise auch beidem.

Das ist der Grund aus dem ich Spotter werden will.

Danie
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 18. Juni 2016, 14:00
Wohnort: Hahnenklee
Kontaktdaten:

Re: Hallo und Glück auf aus Hahnenklee.

Beitrag von Danie » Dienstag 28. Juni 2016, 10:35

Ich hoffe wenn ich das hier runter geschrieben habe ist erstmal alles gesagt. Trotz meiner Multiplen Sklerose, bin ich ein sehr aktiver Mensch. Ich gehe regelmäßig schwimmen, Joggen, mach Work Out, und Bauchtanz. Meine zweite (Krankheit) , ist keine richtige Krankheit. Weil unsichtbarer Autismus irgendwo zwischen Autismus und Normalität anzusiedeln ist. Nun hat sich halt schon in meiner Kindheit, mein Gehirn gedacht, das Wetter als Spezialinteresse ja was ganz tolles ist. Wenn auch nicht wirklich Massentauglich. Noch ein guter Grund warum ich hier bin, mein Kopf will das so.

Antworten

Zurück zu „Neuvorstellungen“