Die Suche ergab 147 Treffer

von Eyk
Donnerstag 6. März 2008, 23:07
Forum: (Verdachts)fälle 2008
Thema: [Verdacht] 01.03.2008 - Lülsfeld (Kreis SW, Bayern)
Antworten: 31
Zugriffe: 16333

Die Fassadenschäden erinnern mich an Einschläge aus Bordwaffen von Jagdbombern aus dem 2WK... oder an Beschuss aus mittelkalibrigen Waffen ( 12,7mm bis 20mm) In jedem Falle war da ne Menge Geschwindigkeit und daher auch kinetische Energie in demn umherfliegenden Trümmerteilen, was meines Erachtens k...
von Eyk
Donnerstag 6. März 2008, 03:13
Forum: (Verdachts)fälle 2008
Thema: [Verdacht] 01.03.2008 - Lülsfeld (Kreis SW, Bayern)
Antworten: 31
Zugriffe: 16333

Ich schließe mich der Meinung an, das es hier stark nach Tornado aussieht.
Gerade eben die Augenzeugenschilderungen, sowie die Trümmereinschläge in die Fassade und die Schäden an für sich, besonders an den Bäumen, sehen durchaus tornadisch aus.

MFG

Eyk
von Eyk
Mittwoch 5. März 2008, 19:54
Forum: (Verdachts)fälle 2008
Thema: [Tornado] 01.03.2008 - Uttershausen (Hessen)
Antworten: 15
Zugriffe: 15283

Hallo Andreas.. Diese Randvortices treten ja mehr oder weniger bei jedem Tornado auf... Aber eben diese sind bei den Tornados, die F2 oder mehr haben, für die kleinräumigen tlw kurios anmutenden Schäden verantwortlich. Denn da sind diese Vortices meist ausreichend stark Mir stellt sich jetzt aber ge...
von Eyk
Mittwoch 5. März 2008, 18:09
Forum: (Verdachts)fälle 2008
Thema: [Tornado] 01.03.2008 - Uttershausen (Hessen)
Antworten: 15
Zugriffe: 15283

@Cumulus Humilis Das mit den Satelliten Saugwirbeln bei diesem Fall halte ich nicht für so unwahrescheinlich. Denke das die aber nur schwach ausgeprägt waren, wenn sie existierten. Andere Fälle wie zb der Welcherrod Borken Fall oder der Kirchain Tornado zeigen da deutlichere Anzeichen. welche deutli...
von Eyk
Mittwoch 5. März 2008, 01:34
Forum: Historische (Verdachts)fälle
Thema: [Tornado] 23.09.1987 - Gertenbach (Witzenhausen, Nordhessen)
Antworten: 9
Zugriffe: 4851

Habe den Tag noch in Erinnerung..
Da war ich 11 Jahre alt

Damals wunderte ich mich am Abend über diese komische sehr dunkle grünliche Gewitterwand aus Nordwesten.
Am nächsten Tag hörte ich dann in den Nachrichten von dem Tornado, der damals noch als " Windhose" bezeichnet wurde.

MFG

Eyk
von Eyk
Dienstag 4. März 2008, 15:26
Forum: (Verdachts)fälle 2008
Thema: [Tornado] 01.03.2008 - Uttershausen (Hessen)
Antworten: 15
Zugriffe: 15283

Hallo Thilo und alle anderen Die Zuglänge ist noch nicht genau geklärt.. Es scheint als hatte der Tornado bereits seinen Touchdown auf der Anhöhe gehabt vor der Firma Kimm. Hier hat es einen Apfelbaum an der Straße verdreht.. Das ist etwa 1 km von der Schneise in Uttershausen weg und liegt genau auf...
von Eyk
Sonntag 2. März 2008, 16:32
Forum: (Verdachts)fälle 2008
Thema: [Tornado] 01.03.2008 - Uttershausen (Hessen)
Antworten: 15
Zugriffe: 15283

Danke für eure Einschätzungen. Ich zweifelte anfangs etwas an dem T, und dachte an einen Burst Randwirbel, eben wegen der tlw parallellen Fallrichtungen. Aber die Verfrachtungen , die punktuellen Schäden und Wurfrichtungen welche tlw direkt benachbart sehr unterschiedlch waren, räumten dann die Zwei...
von Eyk
Samstag 1. März 2008, 23:58
Forum: (Verdachts)fälle 2008
Thema: [Tornado] 01.03.2008 - Uttershausen (Hessen)
Antworten: 15
Zugriffe: 15283

Hier nun die Schadens und Zugbahnanalyse des ganzen samt Bildern. Leider hat zum Zeitpunkt, pünktlich zum Ereignis das Radar Flechtdorf seinen Aussetzer !!, GRPMPF Hab daher KEINE Radardaten zum Ereignis Kann nur sagen das es das Systen war was aus dem Paderborner Land zu uns kam und Bow Strukturen ...
von Eyk
Samstag 1. März 2008, 16:25
Forum: (Verdachts)fälle 2008
Thema: [Tornado] 01.03.2008 - Uttershausen (Hessen)
Antworten: 15
Zugriffe: 15283

[Tornado] 01.03.2008 - Uttershausen (Hessen)

Melde schonmal einen Tornadoverdachtsfall an hier in meiner unmittelbaren Nähe an. In Waberner Stadtteil Uttershausen wurden gegen 7 Uhr die Feuerwehren Wabern, Uttershausen und Udenborn zu einem Sturmeinsatz gerufen. Wir haben um diese Uhrzeit das Ereignis auch miterlebt.. was mit starkem Regen, St...
von Eyk
Donnerstag 28. Februar 2008, 18:58
Forum: Wetter allgemein
Thema: Sturmgefahr um den 1. März herum - Orkan "Emma"
Antworten: 122
Zugriffe: 27710

Also der aktuelle 12 er Lauf sieht unvermindert heftig aus... Die Modelle legen aber den Schwerpunkt der konvektiven Aktivitäten in den am Samstagmittag folgenden Trogbereich. Hier hat es eine sehr starke antizyklonale Scherung bei recht hoher Labilität. Die Bildung von an bzw eingelagerten Mesozykl...
von Eyk
Donnerstag 28. Februar 2008, 02:05
Forum: Wetter allgemein
Thema: Sturmgefahr um den 1. März herum - Orkan "Emma"
Antworten: 122
Zugriffe: 27710

Das ganze kommt jetzt in den Bereich der Lightningwizard Karten... Schaut euch hier die berechneten konvektiven Böen, der potenziellen Vortizität, die 2 bis 4 km Lapse Rates und die SRH Karten, für die 60 Stunden bzw Samstag o6z an. Da sind wahrliche Schuhauszieher dabei Das ganze bestätigt dabei me...
von Eyk
Mittwoch 12. Dezember 2007, 14:43
Forum: (Verdachts)fälle 1990-2007
Thema: [Verdacht] 07.12.2007 - Dorsten (NRW)
Antworten: 20
Zugriffe: 24387

Hab die Zellen an dem Tag live verfolgt. Im Iras sind gegen 9:50 2 gestaffelt formierte Zellen über dem Großraum Marl zu sehen, welche in der Mitte eines leicht s förmigen Systems eingelagert sind. Der 12 er Temp von Essen zeigt Grundschichtcape bis in eine Höhe von rund 6 km an und eine deutliche R...
von Eyk
Mittwoch 19. September 2007, 22:15
Forum: (Verdachts)fälle 1990-2007
Thema: [Verdacht] 17.09.2007 - Asperg (Baden-Württemberg)
Antworten: 32
Zugriffe: 24778

Wie ich schon vermutete. Lag da schon nicht ganz falsch Es wohl keine Mesozyklone , sondern wohl nur was lokales und kurzlebiges durch die Orographie getriggert bzw unterstützt. Hab Iras ja auch zur Verfügung wie auch das Karlsruher Radar. Da ich in Asperg mal eine Baustelle (vor ca. 2 monaten) hatt...
von Eyk
Dienstag 18. September 2007, 22:35
Forum: (Verdachts)fälle 1990-2007
Thema: [Verdacht] 17.09.2007 - Asperg (Baden-Württemberg)
Antworten: 32
Zugriffe: 24778

Noch dazu ist die dortige Orographie sicherlich ein weiterer Faktor welches hier das Ereignis begünstigt haben kann. Am Radar ist gegen 19:20 Uhr eine starke Zelle bei Bietigheim zu erkennen. Aber fürne Superzelle halte ich das ganze net... Denke das die beschriebene herrschende Scherung im unteren ...
von Eyk
Mittwoch 29. August 2007, 01:59
Forum: Dokumentationen, Analysen und Recherchen
Thema: 23.08.2007- heftige zyklische HP-Superzelle im Erzgebirge
Antworten: 62
Zugriffe: 26475

sorry wenn ich das nochmal hervorkrame. Ich war die letzten 2 Tage wegen technischen Prorblemen nicht in der Lage das Forum zu besuchen.. 95Kn im 300hPa-Niveau, nur 30Kn in 500hPa. 30 kn Ganz genau... Das Nordende des fränkischen Jura liegt davon nicht weit entfernt. Denke es könnten sogar noch 5 kn...

Zur erweiterten Suche