08.08.2011 HKL mit klassischen Features

Hier kannst Du über Deine Stormchasings berichten und Bilder und Videos von Gewittern/Unwettern zeigen.
Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2374
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

08.08.2011 HKL mit klassischen Features

Beitragvon Gerrit Rudolph, Limburg/L » Dienstag 9. August 2011, 17:26

Guten Tag,

am Nachmittag des 8. August erreichte das HKL-Geblubber eine recht hohe Intensität in der Hessischen Rhön. Zwar mutete das Geschehen meist wie das wallende Wasser im Kochtopf an, doch bisweilen gab es auch Anzeichen für eine Organisation der Zellen.
Dabei tauchten dann auch ein paar klassische "Features" auf, um die Sprache des Zeitgeistes zu bemühen. Die entsprechenden Stichworte sind:

Böenfront
Wallcloud
Flanking line

Den ersten Schauer habe ich aus zeitlichen Gründen weitgehend verpasst.
Nach 14:00 gab es erst einmal schöne und tiefe Mammaten (Standort: Dassen, Kreis Fulda)

[URL=http://www.album.de/bild/2114539/img-0214.cfm]Bild
IMG_0214 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

[URL=http://www.album.de/bild/2114540/img-0217.cfm]Bild
IMG_0217 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Im Westen tat sich erst einmal eine tiefe Lücke auf.

[URL=http://www.album.de/bild/2114542/img-0225.cfm]Bild
IMG_0225 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Also galt es zunächst einmal, den Abzug der (schnellen!) Schauerzelle festzuhalten.

[URL=http://www.album.de/bild/2114544/img-0227.cfm]Bild
IMG_0227 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

[URL=http://www.album.de/bild/2114545/img-0228.cfm]Bild
IMG_0228 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Nächster Standort für den Rest des Nachmittags: Bei Wolferts (Kreis Fulda).
Trügerische Klarheit im Fuldaer Land...

[URL=http://www.album.de/bild/2114549/img-0236.cfm]Bild
IMG_0236 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

...während die abziehenden Schauer hinter dem Rhönkamm verschwinden.

[URL=http://www.album.de/bild/2114553/img-0246.cfm]Bild
IMG_0246 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Dieses Bild soll den enormen Wind verdeutlichen, der weitab von aktiven Schauern beständig wehte. Das müssen enorme Luftdruckgegensätze gewesen sein.
[URL=http://www.album.de/bild/2114558/img-0254.cfm]Bild
IMG_0254 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Extrem faserig verblasener Amboss aus südwestlicher Richtung

[URL=http://www.album.de/bild/2114555/img-0250.cfm]Bild
IMG_0250 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Nach einer Zeit des Wartens zeigten sich dann im Nordwesten Strukturen unter den Basen, die auf turbulente Aufwind- und Abwindereignisse hindeuteten. Am wahrscheinlichsten war hier eine Böenfront an einer Schauerlinie. Uhrzeit: Ab 16:00
[URL=http://www.album.de/bild/2114561/img-0268.cfm]Bild
IMG_0268 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

[URL=http://www.album.de/bild/2114563/img-0271.cfm]Bild
IMG_0271 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Ja, da hatte sich wohl unter einer Schauerkette eine Böenfront gebildet. Leider verdeckt jede Menge flaches Gewölk die Sicht.
[URL=http://www.album.de/bild/2114570/img-0282.cfm]Bild
IMG_0282 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Böenfrontzahn? Oder Funnel? Keiner weiß es, möglich ist beides. Aber es währte nur kurz.
16:19
[URL=http://www.album.de/bild/2114571/img-0286.cfm]Bild
IMG_0286 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Immer noch 16:19
[URL=http://www.album.de/bild/2114572/img-0287.cfm]Bild
IMG_0287 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Die flachen Wolken, die die Sicht versperren, sehen eigentlich ganz hübsch aus, wenn man sie in die richtige Richtung fotografiert ;)
[URL=http://www.album.de/bild/2114573/img-0288.cfm]Bild
IMG_0288 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Gegen 16:40 wurde die Sicht auf eine schöne Schauerzelle in nördlicher Richtung frei.
[URL=http://www.album.de/bild/2114580/img-0299.cfm]Bild
IMG_0299 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Blick von Süden auf die nun fast frei stehende Zelle. Eine fast klassisch anmutenden Anordnung rund um den Hauptaufwind: Rechts der Niederschlagskern, links eine treppenartige Anordnung von Cumuli über einer Böenfront (demnach Flanking line?), unten eine Absenkung, die in die Böenfront übergeht. Also vermutlich Wallcloud. Hat da ein RFD geschoben? War die Zelle organisiert? Meso? Denkbar ist es.
16:49
[URL=http://www.album.de/bild/2114583/img-0304.cfm]Bild
IMG_0304 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]
[URL=http://www.album.de/bild/2114590/img-0308.cfm]Bild
IMG_0308 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

16:53
[URL=http://www.album.de/bild/2114592/img-0310.cfm]Bild
IMG_0310 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

16:55
[URL=http://www.album.de/bild/2114596/img-0315.cfm]Bild
IMG_0315 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]
[URL=http://www.album.de/bild/2114597/img-0316.cfm]Bild
IMG_0316 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

16:59
[URL=http://www.album.de/bild/2114599/img-0320.cfm]Bild
IMG_0320 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Links die vermutliche Flanking line, auch unter den flacheren Teilen dieser Linie zeigt sich ein Arcus; rechts unsere Zelle
[URL=http://www.album.de/bild/2114602/img-0323.cfm]Bild
IMG_0323 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Und nun zündet an der vermutlichen Flanking line ein neuer Aufwind. (17:03)
[URL=http://www.album.de/bild/2114605/img-0327.cfm]Bild
IMG_0327 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]
[URL=http://www.album.de/bild/2114606/img-0328.cfm]Bild
IMG_0328 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Die Sicht lässt nach, die Zelle rast davon...aber dieses Bild zeigt auch, dass der Eisschirm für HKL-Zellen enorme Ausmaße bekommen hat.
[URL=http://www.album.de/bild/2114608/img-0331.cfm]Bild
IMG_0331 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]

Es dauerte nicht lang, da kamen wieder neue Schauer, aber ich musste aus Zeitgründen abbrechen. Letztes Bild ins Fuldaer Land, 17:19.
[URL=http://www.album.de/bild/2114611/img-0346.cfm]Bild
IMG_0346 von Gerrit Rudolph - Album.de[/URL]


Gruß, Gerrit

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2374
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: 08.08.2011 HKL mit klassischen Features

Beitragvon Gerrit Rudolph, Limburg/L » Samstag 16. Mai 2015, 23:20

Bilder neu hochgeladen

Gerrit Rudolph, Limburg/L hat geschrieben:Guten Tag,

am Nachmittag des 8. August erreichte das HKL-Geblubber eine recht hohe Intensität in der Hessischen Rhön. Zwar mutete das Geschehen meist wie das wallende Wasser im Kochtopf an, doch bisweilen gab es auch Anzeichen für eine Organisation der Zellen.
Dabei tauchten dann auch ein paar klassische "Features" auf, um die Sprache des Zeitgeistes zu bemühen. Die entsprechenden Stichworte sind:

Böenfront
Wallcloud
Flanking line

Den ersten Schauer habe ich aus zeitlichen Gründen weitgehend verpasst.
Nach 14:00 gab es erst einmal schöne und tiefe Mammaten (Standort: Dassen, Kreis Fulda)

Bild

Bild

Im Westen tat sich erst einmal eine tiefe Lücke auf.

Bild

Also galt es zunächst einmal, den Abzug der (schnellen!) Schauerzelle festzuhalten.

Bild

Bild

Nächster Standort für den Rest des Nachmittags: Bei Wolferts (Kreis Fulda).
Trügerische Klarheit im Fuldaer Land...

Bild

...während die abziehenden Schauer hinter dem Rhönkamm verschwinden.

Bild

Dieses Bild soll den enormen Wind verdeutlichen, der weitab von aktiven Schauern beständig wehte. Das müssen enorme Luftdruckgegensätze gewesen sein.
Bild

Extrem faserig verblasener Amboss aus südwestlicher Richtung

Bild

Nach einer Zeit des Wartens zeigten sich dann im Nordwesten Strukturen unter den Basen, die auf turbulente Aufwind- und Abwindereignisse hindeuteten. Am wahrscheinlichsten war hier eine Böenfront an einer Schauerlinie. Uhrzeit: Ab 16:00
Bild

Bild

Ja, da hatte sich wohl unter einer Schauerkette eine Böenfront gebildet. Leider verdeckt jede Menge flaches Gewölk die Sicht.
Bild

Böenfrontzahn? Oder Funnel? Keiner weiß es, möglich ist beides. Aber es währte nur kurz.
16:19
Bild

Immer noch 16:19
Bild

Die flachen Wolken, die die Sicht versperren, sehen eigentlich ganz hübsch aus, wenn man sie in die richtige Richtung fotografiert ;)
Bild

Gegen 16:40 wurde die Sicht auf eine schöne Schauerzelle in nördlicher Richtung frei.
Bild

Blick von Süden auf die nun fast frei stehende Zelle. Eine fast klassisch anmutenden Anordnung rund um den Hauptaufwind: Rechts der Niederschlagskern, links eine treppenartige Anordnung von Cumuli über einer Böenfront (demnach Flanking line?), unten eine Absenkung, die in die Böenfront übergeht. Also vermutlich Wallcloud. Hat da ein RFD geschoben? War die Zelle organisiert? Meso? Denkbar ist es.
16:49
Bild

Bild

16:53
Bild

16:55
Bild

Bild

16:59
Bild

Links die vermutliche Flanking line, auch unter den flacheren Teilen dieser Linie zeigt sich ein Arcus; rechts unsere Zelle
Bild

Und nun zündet an der vermutlichen Flanking line ein neuer Aufwind. (17:03)
Bild

Bild

Die Sicht lässt nach, die Zelle rast davon...aber dieses Bild zeigt auch, dass der Eisschirm für HKL-Zellen enorme Ausmaße bekommen hat.
Bild

Es dauerte nicht lang, da kamen wieder neue Schauer, aber ich musste aus Zeitgründen abbrechen. Letztes Bild ins Fuldaer Land, 17:19.
Bild


Gruß, Gerrit


Zurück zu „Gewitter, Unwetter & Stormchasings“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste